Darf eine Überwachungskamera Gespräche aufzeichnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Jegliche Gesprechsmitschnitte ohne der Erlaubnis der Beteiliten sind verboten.

StGB § 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt
1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger
aufnimmt oder
2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich
macht.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt
1. das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort
eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
2. das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte
nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem
wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.

http://guerrilla.de/telefonanrufe-mitschneiden-legal-oder-illegal/

Tja, nun handelt es sich aber nicht um ein Telefongespräch. Und wenn ich in einem Geschäft spreche, ist es öffentlich.

@archibaldesel

1. Im Gesetz steht auch nichts von einem Telefongespräch. Telefongespräche betrifft es nur ebenso.

2. Wenn sich zwei Personen in einem öffentlichem Raum unterhalten im guten Glauben alleine zu sein, dann ist das Gespräch nicht öffentlich.

Da eine Kamera private von öffentlichen Gesprächen nicht unterscheiden kann, darf diese den Ton auch in einem öffentlichen Gebäude nicht mitschneiden.

@sumi79

Erstens ist der Kamerabesitzer nicht unbefugt und zweitens weisen dir Schilder sehr deutlich auf die Kameras hin. Da WEISS man, dass man nicht alleine ist...

@ErsterSchnee

Erstens gilt das oben zitiertes Gesetz auch für Kamerabesitzer und zweitens weisen die Schilder darauf hin, dass das BILD aufgezeichnet wird. Der Ton darf nicht einmal aufgezeichnet werden, wenn das im Eingangsbereich mitgeteilt wird.

Die betroffene Person muss der Aufzeichnung explizit zustimmen um diese durchführen zu dürfen.

Ja - die aus Verkaufsraum und Kassenbereich schon.

Nö, auch die nicht.

Ja, wenn die Kamera im Geschäft als sichtbar markiert worden ist, bsp. an der Eingangstür ist eine Bemerkung "Überwachungskamera zur Ihren Sicherheit". 

Nein. Ein Kamera zeichnet Bilder auf.  Keinen Ton. Und ds darf sie auch nicht.

@Bitterkraut

Und aus welchem Gesetzes Paragraphen entnimmst du diesen quatsch?

@734PED12x

Bitterkraut meinte die Überwachungskamera und hat damit recht.

StGB § 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

Macht sie nicht. Kamera - Bilder, Mikrofon - Töne 

Ich habe schon von Kameras gehört, die auch Töne aufzeichnen können. ^^

@DarthMario72

Aber keine Überwachungskameras. Die hängen an einer Stelle, mit dem sie einen möglichst großen Bereich überwachen können. Was glaubst du wohl, was da ein Mikrofon aufzeichnen würde? 

@DarthMario72

wenn sie mit einem Miktrofon ausgestattet sind. Das ist bei Überwachungskameras aber nicht der Fall und nicht erlaubt.

Eigentlich schon

Eigentlich nicht.

@AalFred2

Sry aber beim Supermarkt oder so kann man nicht auf Kommando die Kameras  ausmachen, wenn man über was Privates spricht.Wenn es Öffentlich ist dann ist es Strafbar

@Danny334

Genau, es ist strafbar. Dass bedeutet, es ist verboten.

Was möchtest Du wissen?