Darf eine alleinerziehende Mutter entscheiden wo der Vater sein Umgangsrecht mit Kind wahrnimmt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, gesetzlich ist es so geregelt, dass der Vater während des Umgangs alleine bestimmt, wo sich das Kind aufhält. Auch alles andere darf er während des Umgangs selbst bestimmen.

Der Umgang ist dazu da, dass das Kind den Vater kennenlernt.

Die Mutter und ihre Regeln kennt das Kind bereits.

Der Vater müßte schon verbrecherisch gegen das Kind handeln, sonst sieht der Richter keinen Grund ihn in seinen Rechten zu beschneiden.

Wenn Das Jugendamt oder Familiengericht keine Einschränkungen erlassen hat, kannst Du als Kindsmutter nciht bestimmen wo / wie der Vater das Besuchsrecht wahr nimmt, solange er das Kind nicht in irgend einer Weise real gefährdet.

Gut, es wurde zwar schon Mal telefonisch von unserer Jugenamtbearbeiterin vorgeschlagen. Aber ich denke es wird sicherlich gleich korrekter sein wenn ich mich da noch ein mal direkt mit ihr zusammensetze und wir das formell festhalten. Ich nehme an das eine Überforderung des Vaters mit chronischen Erkrankung des Kindes real genug ist. Die gesundheitliche Versorgung sollte schon gewährleistet sein.

@Arjura

Ob der Vater ad überfordert ist kann nicht so einfach geklärt werden. wenn das Kind so krank ist das du es nicht allein mit dem Vater lassen willst wie machst du das mit einkaufen? Dann könntest du das kind auch nie irgendwo lassen. z.b. im der kita oder bei deinen Verwandten.

Ja, es kommt darauf an welche Probleme vorliegen. Dann kann die Mutter, in Absprache mit dem Jugendamt, diese Forderung durchsetzen.

die mutter kann das nicht im alleingang entscheiden - allenfalls mit hilfe des jugendamtes. das aber auch nur, wenn gravierende gründe für begleiteten oder "überwachten" umgang vorliegen sollten.

wenn der vater nicht damit einverstanden ist, kann der weitere umgang nur über das gericht geregelt werden.

Darf eine alleinerziehende Mutter entscheiden wo der Vater sein Umgangsrecht mit Kind wahrnimmt?

natuerlich nicht, das entscheidet hoechstens das Gericht.

Was möchtest Du wissen?