Darf eine abnehmbare Anhängerkupplung bei Nichtgebrauch am Auto bleiben?

9 Antworten

Wenn du eine abnehmbar bzw. starre AHK am Fahrzeug hast, benötigst du sowieso eine ABE. Es ist daher egal ob sie gerade in gebrauch ist oder nicht. Natürlich darf die abnehmbare am Fahrzeug bleiben wenn du sie nicht benötigst. Es sei denn, die Bau-/ Betriebsvorschriften der AHK besagen was anderes. Aber das glaube ich nicht. Macht ja auch keinen Sinn.

also, es ist ja schon ne zeitlang her als die Frage erstellt wurde, aber dennoch ist die Frage immer wieder von Interesse anderer. Ich habe einen Verkehrspolizisten, der seit 30 Jahren im Dienst ist gefragt und von Ihm habe ich mir sagen lassen, dass man die AHK montiert lassen darf, sofern das Kennzeichen nicht abgedeckt wird. So ist es z.B. beim 4er Golf. Man bekommt definitiv keine Teilschuld, bei nichtgenutzter AHK im montierten Zustand!

Es ist definitiv so, daß Du automatisch Teilschuld bekommst, wenn Du sie bei Nichtgebrauch draußen befestigt hast. Da Geld heutzutage überall knapp ist, würde ich die AHK also lieber jedesmal wieder abnehmen (hat nix mit kann geklaut werden zu tun!)

Teilschuld, wofür?

Nicht wenn sie teilweise das Kennzeichen verdeckt. Darum sind für einige Fahrzeuge nur abnehmbare zugelassen.

Genau so isses. Ansonsten darfst du sie dran lassen, bis sie abgerostet ist.

Ja, so lange sie nicht abfallen kann und geschützt ist.

was heisst geschützt?

Was möchtest Du wissen?