Darf ein Vermieter einen Zweitschlüssel haben?

5 Antworten

Grundsätzlich darf der Vermieter keinen Zweitschlüssel ohne ihre Einwilligung einbehalten. Sofern keine mündliche oder schriftliche Einwilligung gegeben worden ist, muss der Vermieter Ihnen auch alle Schlüssel übergeben (Oberlandesgericht Celle, 13 U 182/06).

Sofern Vermieter denn noch einen Schlüssel einbehalten hat, können Sie die Herausgabe  verlangen. Grundsätzlich würde ich jedoch empfehlen, bei Einzug in eine neue Wohnung das Schloss auszutauschen, denn es kann keiner sicher sein, dass der Vormieter dem Vermieter alle Schlüssel übergeben hat.

Ich wäre davon ausgegangen das zB der Hausmeister wenn es einen gibt einen Schlüssel hat, eben für Notfälle. Aber die müssen denke ich gut aufbewahrt werden und sie dürfen nicht einfach in deine Wohnung kommen.
Allerdings kenne ich mich gar nicht aus, musst du vielleicht mal nachfragen beim Vermieter, oder googeln. Oder jemanden fragen der sich damit auskennt vielleicht Makler falls die sowas wissen.
LG...

Dürfen, nur wenn du es ihm erlaubst.
Müssen, nein selbst wenn du es ihm erlaubst wäre er nicht verpflichtet einen zu behalten.
Sollte, kommt auf dein Verhältnis mit dem Vermieter an, kann sinnvoll sein, muss es aber nicht.

Um die Frage aber mal zu ergänzen, wie schaut das ganze bei Schließanlagen aus, wo die Verwaltung/Hausmeister einen Zentralschlüssel für alle Wohnungen hat? Rausgeben dürfen die den ja auch nicht, aber einen Schlüssel für meine Wohnung dürfen die ja auch nur mit Genehmigung/Erlaubnis haben.

Er kann, muss aber nicht. Also er darf nicht einfach so die Schlüssel einbehalten. Manchmal ist es aber doch recht praktisch noch einen Schlüssel beim Vermieter liegen zu haben, denn wenn man sich mal aussperrt weis man immer wo man hin kann.

LG

Unser Vermieter hat einen Zweitschlüssel für die Wohnung, die Garage und den Briefkasten. Wenn er zu uns kommt, ruft er vorher an. Aber wir sind ja auch mal in Urlaub oder anderweitig nicht daheim. Wenn dann etwas in der Wohnung passiert, hat er jederzeit Zutritt. Warum auch nicht? Die Wohnung ist sein Eigentum und wir haben nichts vor ihm zu verbergen.

Wenn ihr das so seht, ist das ja euer Ding und könnt ihr gern auch machen. Der Gesetzgeber sagt etwas anderes. Unverletzlichkeit der Wohnung gemäß Gesetz.

Was möchtest Du wissen?