Darf ein Teamleiter gleichzeitig Betriebsratvorsitzender in einem Krankenhaus sein bzw. allgemein?

4 Antworten

Wenn ein Teamleiter kein leitender Angestellter ist kann er selbstverständlich Betriebsrat bzw. Betriebsratsvorsitzender sein. Ein Betriebsrat vertritt die Rechte der Mitarbeiter. Er sollte mit der Geschäftsleitung zwar nach Möglichkeit zusammenarbeiten, vertritt aber die Belange des Personals. Nachlesen kann man das im Betriebsverfassungsgesetz § 8: "Wählbarkeit". Der Begriff "Arbeitnehmer" wird im BetrVG § 5 erläutert

Ein Betriebsrat wird von der Belegschaft gewählt,dass heißt , es muß ihm ja bei der Wahl irgendjemand das nötige Vertauen entgegen gebracht haben.Ein Betriebsrat ist unter anderem dafür zuständig für ein gutes Klima im Betrieb zu sorgen.Das bedeutet nach oben genau so wie nach unten.

Um deine konkrete Frage zu beantworten; Ja,darf er.

Ja, wenn sich die verschiedensten Interessen nicht überschneiden, dann darf er das machen.

Das ist so üblich. Betriebsratvorsitzender ist kein bezahlter Ausbildungsberuf.

Was möchtest Du wissen?