Darf ein Jugendlicher auf Privatgrundstück ohne Führerschein Traktor, PKW, LKW, Omnibus usw. fahren?

5 Antworten

Damit das erlaubt ist, fordert das Gesetz, dass dieses Privatgelände "umfriedet" sei.

Umfriedet bedeutet, es kann niemand aus Versehen dieses Gelände betreten, ohne dafür ein Hindernis überwinden zu müssen, das aus einem Zaun, einer verschließbaren Einfahrt, einem Wall, einem Graben oder sonstigem bestehen kann.

Supermarktparkplätze gehören daher ausdrücklich nicht dazu, weil die zwar Privatgelände sind, aber jedermann die leicht betreten oder befahren kann.

Hallo.

Ja, wenn jeder das als Privat Erkennen kann.

Es braucht keinen Zaun eine Hecke oder Graben Feldrain auch geeignet.

Und die Genehmigung des Eigentümers. Verkehrsübungsplätze,

Keine Parkplätze.

Mit Gruß

Bley 1914

Es müsste auch eingefriedet sein, also dafür gesorgt sein dass es nicht von Unwissenden betreten oder befahren wird. Dann dürfte der Jugendliche da fahren wozu auch immer er in der Lage ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn das Privatgrundstück vom öffentlichen Verkehrsraum getrennt ist (z.B. durch eine Umzäunung) dann darf der Jugendliche darauf fahren wie er lustig ist.

Ich glaube nur vom ADAC zertifizierte Gebiete (Übungsgelände) und dann nur mit jemanden der mindestens 3 oder 5 Jahre seinen Führerschein hat, hab das jedenfalls mal schon bei Autos gehört

Solange er auf dem Privatgrundstück ist, ist das egal. Alleridngs muss dieses tatsächlich klar durch eine Kette oder Schranke abgegrenzt sein, weil wir hier in einem pedantischen Spießbürgerland leben. (bezüglich der Kette oder Schranke)

Hatte nicht daran gedacht, dass es sich um ein eigenes Privatgrundstück handeln könnte, die Uhrzeit, sorry :/

@AniMusic123

Steht ja oben in der Frage ;) gute nacht :)

Was möchtest Du wissen?