Darf ein Hartz4 Empfänger in einen anderen Landkreis ziehen?

5 Antworten

Du kannst sogar von Füssen nach Flensburg ziehen. Die im GG garantierte Freizügigkeit gilt auch für Hartz4 Empfänger. Allerdings musst du den Umzug selber finanzieren können. Und dich auch um alles neu kümmern.

Landkreis dürfte kein Problem sein das fängt erst beim Bundesland Wechseln an den das Jobcenter muss eine Sozial flucht verhindern"

Nur musst du die Erlaubnis zum Umzug vom Jobcenter Bekommen!

Grundgesetz und Sozialgesetzbuch besonders das für Alg2 Empfänger Zuständige Wieder spricht sich oder die Anwendung durch das Jobcenters!

Es müssen schon gewisse Gründe vorhanden sein, die einen Umzug rechtfertigen damit das Amt zahlt ansonsten musst du den Antrag neu stellen bei den neuen Wohnort.

Warum sollte er das nicht dürfen? Allerdings ist die vorraussetzung das ein wichtiger Grund vorliegt, ansonsten werden die Umzugskosten nicht übernommen.

Klar, der kann hinziehen, wo er will, solange er nicht erwartet, dass das Amt dafür zahlt. Man muß sich dann nur neu melden.

Was möchtest Du wissen?