Darf ein Familienmitglied im Auftrag des Pflegedienstes seine Mutter pflegen?

4 Antworten

Hi,

Ist es rechtlich erlaubt, dass er das tut?

Natürlich ist das erlaubt - wenn Patient oder Pfleger damit ein Problem haben, kann nach Alternativen gesucht werden. Die Betonung liegt hier auf Patient und Pfleger, nicht irgendwelchen Dritten...

Ein wie auch immer geartetes Verbot existiert genauso wenig wie eine irgendwie relevante "Befangenheit".

LG

Der Pflegedienst ist nicht mit einer Behörde oder gar mit einem Gericht zu verwechseln.

Eine Behörde - Gericht - die Polizei etc. hat die Verpflichtung,

  • sich neutral zu verhalten
  • ist dem Gesetz verpflichtet

Ein Pflegedienst ist dem Patienten verpflichtet und soll sich nicht neutral verhalten, sondern im Sinne und für das subjektive Wohl der zu pflegenden Person handeln.

Ja, das ist erlaubt. Ob es klug ist müssen die beiden betroffenen Personen klären.

klar darf er das, warum nicht?

Was möchtest Du wissen?