Darf die Schule den Eltern/Bruder Auskunft geben (Volljährig)?

5 Antworten

Nein, ohne deine Genehmigung darf die Schule natürlich keinerlei Auskünfte an Dritte geben.

Aber nun schiess nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen.

Die Schule ist davon ausgegangen, das, wie in einer normalen Familie üblich, solche Mitteilungen weitergegeben werden.

Du kannst dich natürlich geschweren, Du könntest auch rechtliche Schritte einleiten.

Nur, wie dann dein weiterer Werdegsng dort sein wird, kannst Du dir mit ein wenig Hirnschmalz selber ausmalen.

Was meinst Du wohl, wer dort am längeren Hebel sitzt?

Stimmt schon, ich werde nur mit meiner Klassenleiterin sprechen.

@zuckerleiche

Und es empfiehlt sich, das in ruhigem Ton zu tun.

Dumme Verwaltungsangestellte höflich, per Mail, darauf hinweisen:

Dass du als Erwachsener deiner Pflicht per mail nachgekommen bist. Mit Bitte um Bestätigung über den Erhalt der mail.

Dürfen sie nicht. Vielleicht wussten sie entweder nicht, dass du volljährig bist, oder wussten nicht wie sie dich erreichen sollen.

Melde dich bei ihnen und sag ihnen, dass sie das lassen sollen.

Das darf die Schule nur mit Deinem Einverständnis.

Hattest Du Dich denn nicht persönlich krank gemeldet?

Wir haben ein Formular was ich Online ausgefüllt habe.

@zuckerleiche

Ok.

Dann ist das Mist von der Schule. Ich würde nochmal mit der Schule reden.

Weshalb sollte eine Lehrkraft, dies deinem Bruder erzählen?

Ich könnte mir eher vorstellen, dass man bei dir zu Hause angerufen hat und fragte ob du zu Hause bist, was du vermutlich ja nicht warst.

Was möchtest Du wissen?