Darf die Schule dass überhaupt?

5 Antworten

Das ist nicht angemessen sondern viel zu mild bestraft. Viel zu kompliziert, wer stört fliegt sofort aus dem Unterricht und muß selber sehen wie er den Unterrichtsstoff bekommt. Nach dem Untericht könnt ihr euch frei entfalten. Jeder in der Klasse hat das Recht auf einen störungsfreien Unterricht damit er etwas lernt. Jeder der die Rechte der anderen einschränkt (da endet die persönliche Freiheit des Einzelnen) gehört aus dem Unterricht entfernt.

Das würde ich durchaus als angemessen ansehen, denn durch lautes Reden und Herumgerenne in der Klasse wird der Unterricht massiv gestört. Benimm Dich ordentlich in der Schule, Freiraum hast Du in Deiner Freizeit.

mal kurz mit dem Nachbarn reden, wird wohl kaum unter "laut sein" fallen. Es geht wahrscheinlich eher um die, die dies ständig tun bzw. alles ungefragt kommentieren müssen.

Auch das es einen Vermerk gibt fürs ungefragt durchs Klassenzimmer laufen, finde ich angemessen.

Daher denke ich, dass der Beschluss der Schule mit dem Schulgesetz konform geht & wünsche Dir Lehrer mit etwas Fingerspitzengefühl bei der Verteilung von Vermerken

Lieber schrappschnapp, ich glaube du machst dir zu viele Sorgen. Natürlich sind solche Strafen erlaubt, doch die meisten Lehrer werden da schon nicht so streng sein. Wenn du nicht für diese Regelung verantwortlich ist, wirst du sicher keine Probleme bekommen. Bei uns gab es auch schon oft solche Regeln, aber es hat immer nur diejenigen getroffen, die wirklich schuld waren. Viele liebe Grüße smodschlau

Ihr Kinder werdet heutzutage einfach viel zu weich behandelt, die Schule bzw. die Lehrer sollten mal konsequenter sein und sofortmaßnahmen ergreifen und nicht immer nach dem Motto: wenn das nochmal passiert... Aber die meisten Lehrer wollen ja mehr Kumpel sein als Pädagoge!

Was möchtest Du wissen?