Darf die Polizei Minderjährigen die Zigaretten-Packung abnehmen?

5 Antworten

Wie eben schon einmal erwähnt: Nein ;)

Du hast deine Kippen in der Hosentasche/Rucksack oder sonst wo an deinem Körper.
Die Polizei darf dich lediglich bei "Gefahr-in-Verzug" filzen.
Gefahr-in-Verzug bedeutet allerdings dass die Gefahr besteht dass wenn sie dich gehen lassen, du Beweise vernichten könntest welche relevant für eine Strafverfolgung sind, und durch Kippen entsteht keine Strafverfolgung.

Zigaretten sind Legal in Deutschland, von daher auch kein legitimer Grund gefilzt zu werden.
Bei Waffen oder Drogen wäre das etwas anderes.

Angenommen sie würden dir unterstellen Drogen bei dir zu führen und dich filzen (was ohne Grund immer noch ein Verstoß gegen dein Recht ist, aber unter Schock oder gar Angst lässt man viel mit sich machen), so müssten sie dir dennoch die Kippen lassen.

Falls du genug Selbstbewusstsein hast und Angst ungerecht von den Polizisten behandelt zu werden, sag ihnen dass du nun eine Videoaufnahme starten wirst und frag während du filmst nach ihrer Identifikationsnummer.
Polizisten dürfen dir nicht verbieten sie zu Filmen und sind dazu verpflichtet sich auszuweisen insofern du sie fragst, dadurch ziehen sie direkt den Schwanz ein, denn ein Verstoß gegen dein Grundrecht bedeutet die sofortige Kündigung für sie und darauf hat keiner von denen Lust.

Du könntest sie dann sogar gerichtlich verklagen und noch schön Schmerzensgeld kassieren, dann bezahlen dir die Cops sogar deine Kippen.. ziemlich viele Kippen sogar. ;)

Wenn du erst einmal Älter wirst, wirst du merken dass die Cops nicht so groß sind wie du sie zz. siehst. :)

Ihr bestes Druckmittel ist dir Angst zu machen, dich einzuschüchtern mit irgendwelchen Drohungen oder indem sie dir einen Deal anbieten (z.B. du gibst die Kippen ab und keiner erfährt etwas)
Solche Druckmittel sind verboten, werden dennoch täglich eingesetzt - So kommen sie halt schnell an ihr ziel. ;)

An sich keine schlechte Antwort, allerdings mit einem entscheidenden Denkfehler. Neben der von Dir beschriebenen strafprozessualen Sicherstellung gibt es noch eine präventive nach Polizeirecht.

Zur Abwehr einer Gefahr kann die Sicherstellung erfolgen. Rauchen in der Öffentlichkeit von Jugendlichen ist ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz, also eine Beeinträchtigung der geschriebenen Rechtsordnung.

Die Eltern können die Kippen dann abholen.

@LuckyLuke90

Nicht bedacht, ergibt Sinn! ;)
Bei dem Wort präventiv hat es *klick* gemacht. ;)

Da Minderjährige vom Gesetz her nicht rauchen dürfen, werden die Zigaretten sicher gestellt. Es ist ja verboten.
Genau so werden verbotene Drogen sicher gestellt, Waffen, etc. Wozu sollte die Polizei dir Dinge lassen, dessen Besitz dir gesetzlich verboten ist? Was verboten ist, wird dir weggenommen, so einfach ist das.

Natürlich, sie müssen das sogar - Minderjährigen ist der Besitz und Gebrauch von Tabakwaren nicht erlaubt, also werden sie sichergestellt

Natürlich darf die Polizei dir die Zigaretten wegnehmen. Volljährige dürfen diese legal nutzen minderjährige jedoch nicht sind ja auch erst ab 18

Es ist illegal zigaretten als minderjähriger mit sich zu führen. Wenn der Polizist dir die Packung NICHT abnimmt oder sie dir ohne weiteres wiedergibt macht auch er sich also strafbar....

Was möchtest Du wissen?