Darf der Vermieter mir einen Internetanbieter vorschreiben?

5 Antworten

Ich würde sagen,das ist nicht in Ordnung, er darf dir ja nicht vorschreiben, wo du einen Telefonvertrag abschließt. Es sei denn, und das ist uns selbst so passiert, dass wir einen Anschluss über Kabel Deutschland abschließen wollten und der Vermieter hat sich geweigert dafür ein neues Kabel ziehen zu lassen,obwohl für ihn keine Kosten entstanden wären.

Kommt drauf an. Wenn der Vermieter einen entsprechenden Vertrag für das ganze Haus abgeschlossen hat, würde das wohl schon gehen. Das wäre zwar äußerst ungewöhnlich, analog zum Kabelanschluss theoretisch aber wohl ohne Weiteres möglich. Um dies beurteilen zu können, müsste man aber die genauen Umstände kennen...

einzige sachlich richtige Antwort! dafür Daumen hoch

Er darf Dich sogar an der Leine nach draußen führen, wenn Du Dir das gefallen lässt - sonst darf er gar nichts.

" Herrenmentalität " mancher Vermieter ..

Du kannst froh sein daß Du überhaupt bei mir wohnen darfst ,--ich bin der Boß und bestimme Alles hier...

ab heute darst Du auch nur noch bestimmte tv-Programme sehen .

geht den Vogel absolut NICHTS an welchen Internet-Anbieter man hat ...

Die Klausel ist Falsch,er kann und darf das nicht. ( siehe www bundesgerichtshof de)

Was möchtest Du wissen?