Darf der Mieter auf dem Balkon unter mir einen Trockner betreiben (bei jedem Wetter, zu jeder Uhrzeit, auch nachts, mit selbstgebastelten Stromleitung)?

4 Antworten

Solange es keine Lärmbelästigung während der Nachtruhe gibt und auch die elektrische Zuleitung keinen Grund zur Sorge gibt ja. Bzw. wenn da jemand Einwände erheben kann, dann der Vermieter, dessen Wohnanlage dadurch möglicherweise optisch verschandelt wird. Mit dem würde ich ggf. reden und ihn fragen, was er davon hält. Für gute Nachbarschaft ist dieser Schritt freilich nicht hilfreich.

Allerdings sind Trockner keine Geräte für draußen, und ich bezweifle, dass das Gerät das bei Wind und Wetter lange mitmachen wird, auch wenn direkt drüber eine Überdachung ist. Durch wechselnde Luftfeuchtigkeit, Temperaturen, Staub usw. korrodiert und verdreckt die Maschine.

Da es regelmäßig auf das Gerät und die zusammengebastelte Zuleitung regnet, vermutlich nicht. Standard-Mehrfachstecker.

@Gregor8819

Na ja, es gibt auch Verlängerungskabel, die für die Verwendung im Freien zugelassen sind. Das sieht man den Kabeln aber in aller Regel an. Wenn das kein solches sein sollte, würde ich sofort dem Vermieter Bescheid sagen. Der will auch nicht, dass seien Bude abfackelt.

Schlicht nein ... fällt unter vermeidbare Belästigung.

Direkt ansprechen, wenn keine Besserung den Vermieter informieren.

Ja - aber nur wenn er gleichzeitig grillt.

Anstatt hier ständig dieselben Fragen zu stellen, könntest Du Dich mal mit Deinem Vermieter in Verbindung setzen. Nur mal so als Tipp...

Nein....setz Dich mit dem Vermieter in Verbindung

Was möchtest Du wissen?