darf der lehrer ein viel zu spät rauslassen

5 Antworten

Um das noch zu ergänzen.....ich denke,wenn du einen Brief deiner Eltern und eine kurze Kopie vom Fahrplan mitbringst und das den Lehrern,die du in den letzten Stunden hast,zeigst dann sollte es kein Problem sein,dich zeitig gehen zu lassen.

Es geht ja nur darum,versäumte Zeit hintendran zu hängen,aber wenn du dafür einige Stunden verlierst,dann steht das ja in keinem Verhältnis.

Na ja eigentlich steht in der Schulordnung, dass die Klingel den Unterricht beendet. Also nichts mit "Ich beende den Unterricht".

Ja,das darf er.

Es gibt kein Gesetz,das das Überziehen bei schlechter Verkehrsanbindung verbietet.Bei meiner alten Schule war es so,dass die zentrale Lage erlaubte,dass alle paar Minuten ein Zug oder Bus kommt,da war nie 30 Minuten Stillstand,von 3 Stunden mal abgesehen.

I.d.R. dürfte die Schulordnung deiner Schule das eindeutig klären.

Hallo! Meines Wissens nach ist dies eigentlich nicht legitim, es sei denn du hast eine Art Schulordnung o. Ä. Unterzeichnet, in welcher der Unterrichtsbeginn und das Ende, durch den Lehrer reguliert werden darf.

Allerdings muss ich für meinen Teil anmerken, dass jeder Schüler froh sein sollte einen Schulplatz haben zu dürfen und dies vor Allem kostenlos! Den Staat kostet unsere Schullaufbahn pro Halbjahr 5000€, dies soll natürlich letztendlich durch Lohnsteuern wieder eingenommen werden, jedoch musst du bedenken, dass auch du davon profitierst und dankbar sein solltest die Möglichkeit auf eine gute Zukunft zu haben!

Beste Grüße


theoretisch nicht steht in irgendeinem dieser untähligen gesetzbücher dass das freiheitsberaubung ist

Nein....

Was möchtest Du wissen?