Darf der Lebensgefährte mit dem Dienstwagen eines Angestellten fahren?

8 Antworten

Dienstwagen werden immer mit einem Nutzungsvertrag an den Fahrer übergeben. Dort sind solche speziellen Fälle geregelt. Ihr Bekannter sollte also zuerst dort nachlesen.

Sollte im Vertrag geregelt sein, auch schon wegen der Versicherung.

Die Nutzung des Dienstfahrzeug ist normalerweise klar in einem Nutzungsvertrag geregelt. In den vielen Fällen ist es nur dem Ehepartner erlaubt.

Generell darf nur der mit dem Dienstwagen fahren dem er auch überlassen wurde. Alles andere muss vertraglich/schriftlich geregelt werden. Sonst gibt es eventuell Ärger mit der Versicherung.

Bei vielen Firmen darf der Firmenwagen aus versicherungsrechtlichen Gründen nur von Firmenangehörigen und nicht von deren (Ehe)partnern gefahren werden.

hallo! kann ich nicht so ganz verstehen! ein dienstwagen wird doch zur verfügung gestellt um damit seiner arbeit nachzukommen, oder? wie kann da der lebensgefährte diesen wagen fahren? und vor allem warum? der spritkosten wegen, denke ich. na ja, das wäre dann wohl hart an der grenze meines erachtens. aber ich muß ja nicht alles verstehen.

Was möchtest Du wissen?