Darf der Händler eine berechtigte Reklamation ablehnen,wenn der Kauf vor einem dreiviertel Jahr statt fand?

2 Antworten

Oh mann, da kriegt man ja graue Haare.

Selbstverständlich hast du einen Gewährleistungsanspruch, 24 Monate lang ab Kaufdatum. Das ist erstmal ein Fakt. 
Was sich der Händler da zusammenreimt, ist unseriös und das Gesagte vom Anwalt sowieso. Hast du nicht zufällig einen Mitbewohner, der bezeugen kann, dass du die Jacke immer schonend gewaschen hast? 

Ja , aber der Händler sagt: ich hab Schuld, denn ich hab mich nicht an die Waschanleitung gehalten( Wollwaschgang, dreimal unterstrichen ) also habe ich die Jacke mit meiner schonenden Kalthandwäsche selbst verdorben- und nun auf einmal ist diese Waschanleitung von der Jacke entfernt worden...

@gitschelchen

Naja aber das nimmt ihm doch kein normal denkender Mensch ab, dass man durch eine schonendere Wäsche die Jacke verderben kann. Dann bin auch auch selber Schuld, wenn ich mit einem handelsüblichen Hammer auf Schaumstoff, statt auf die Wand klopfe und der dann kaputt geht? Das ist doch lächerlich. Bleib hartnäckig.

Ja nach 3/4 Jahr bist du verpflichted zu beweisen, dass du nicht für die MÄngel verantwortlich bist - bis zu 6 Monate wäre es die Pflicht des Händlers zu beweisen, dass er nicht für die Mängel verantwortlich ist - weil du außerhalb dieses Zeitfensters bist... tut es mir Leid, aber es wird wohl schwierig werden zu beweisen, dass du die Jacke pfleglich behandelt hast.

Danke, aber ich denke ich habe 2 Jahre lang das Recht auf Nachbesserung, oder? Sonst würde es doch nur ein halbes Jahr Garantie und Gewährleistung geben .Es heißt doch aber eindeutig 2 Jahre! Und was ist mit dem Rückporto? Ist das rechtens? Weshalb entfernt der Händler das Waschetikett und teilt mir das sogar noch mit? Will er Umstände setzen? Ich hatte die Mängel alle fotografiert.Vielen Dank 

@gitschelchen

Du hast 2 Jahre Anspruch auf Gewährleistung, aber das ist nicht der springende Punkt, der springende Punkt ist die Nachweispflicht. Bis zu 6 Monaten muss der Händler beweisen, dass du die Ware beschädigt hast, danach musst du dem Händler nachweisen, dass du die Ware nicht beschädigt hast - kannst du das nicht, bleibst du auf dem Schaden sitzen.

@gitschelchen

Was? Der hat auch noch nachträglich die Waschanleitung rausgeschnitten? Also ich bin seit Jahren im Einzelhandel tätig, aber sowas hab ich noch nicht gehört. Das kannst du doch aber wohl noch viel einfacher durch einen Zeugen beweisen? Das würde ich allein der Art und Weise wegen nicht auf mir sitzen lassen Tipp: Viele Zeitungen freuen sich über eine solche Geschichte, vor allem dann, wenn es sich auch noch um einen namhaften Händler handelt ;) 

@4leaving4

Klar finde ich das suspekt. Vor allem hat dieser Syndikatanwalt nur gedroht und alles ohne Begründung abgelehnt- fehlte bloß noch an Ende :Sie werden bei nicht Folge leisten standrechtlich erschossen ! Ich hab  aber keine   Chance dort weiter einzukaufen , wenn ich da ein großes Ding draus mache! Aber Ihr Lieben, muss ich die Jacke nun auch auf meine Kosten zurück nehmen ? Was mach ich, wenn die dann vllt. Nicht im Paket ist? 

Was möchtest Du wissen?