Darf der gerichtsvollzieher bei einer zwangsräumung in Sachsen mein Handy wegnehmen?

3 Antworten

nur, wenn er ausser den Räumungsbefehl einen Pfändungsbeschluß hat. Und auch da darf er das Handy nur pfänden im Rahmen einer Tauschpfändung. Das bedeutet, das nur ein wirklich teures Handymodell gepfändet werde darf und er Dir ein billig-Telefon geben muß.

Allerdings ist das keine gängige Praxis mehr. Ich hatte vor etlichen Jahren auch mal viele Schulden (90er Jahre) und der Gerichtsvollzieher kam zu mir in die Wohnung wegen der Pfändung. Unter anderem war da auch ein Siemens S4 Handy in der Wohnung, damaliger Preis 1600 €.

Das hat er nicht mitgenommen, trotz schön eingerichteter Wohnung notierte er "keine Pfändungswürdigen Gegenstände, Einrichtung im Rahmen einer bescheidenen Lebensführung"

Die Gerichtsvollzieher sind da wirklich sehr tolerant, sie mögen es nur nicht, wenn man sie anlügt. Mach Dir da mal keine Sorgen.....

es heist Zwangsräumung - nicht Pfänden - was will er damit? es sind bereits im Vorfeld gewisse Sachen verbummelt worden

zeig es ihm einfach nicht

ach ne, geht ja nicht, dann kannst du es ja in der zeit seines besuches nicht nutzen....

Was möchtest Du wissen?