Darf das Jugendamt uns verbieten zusammen zuleben

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn das jugendamt mal eingeschaltet wurde, wirds eng. die geschichte wie du sie am anfang erzählst ist ja mehr als gruselig und rechtfertigt natürlich ein eingreifen eines jugendamtes.denn man fragt sich als neutraler zuhörer, hat von euch beiden eigentlich einer ahnung wie grauenhaft das für die kinder ist,was ihr da veranstaltet? das genau will das jugenamt verhindern. euren unsteten und sehr brüchigen lebenswandel vor den kindern auszutragen! normalerweise gibt es bei solchen fällen auflagen die man erfüllen muss,wenn man eine familienzusammenführung wieder erreichen will. ich weiß nciht ob ihr solche erhalten habt? oder euch danach richtet? wenn sie beim jugendamt erzählt das du sie geschlagen hast(obwohl das nicht stimmt) dann steht das in den akten und wiegt schwer. die machen euer hü und hott nicht mit..die nehmen sowas ernst und sorgen sich in erster linie um das kindeswohl!

da die mutter bereits schon kinder aus vorangegangenen beziehungen hat, wird sie auch besonders beäugt, was ihr verantwortungsbewusstein anbetrifft. ich kenne euer alter nicht. leider weiß ich das das jugendamt häufig pro mutter und contra vater entscheidet.das ist oft ungerecht, aber oft die einzige möglichkeit schnell ruhe für die kinder zu erlangen. wenn du mit deiner freundin zusammenleben willst und mit den kindern, müsst ihr einen zukunftsplan erstellen ,wie das praktisch und auf dauer gehen soll(finanzen, arbeitssituation, versorgung, betreuung der kinder usw.) und ich empfehle dir einen anwalt einzuschalten.. auf euer* hin-und her im wir-liebe-uns-aber* lassen die sich (zu recht wegen der kinder) nicht mehr ein!

es ist tatsächlich gefahr im verzug die kinder ganz an einer pflegefamilie zu verlieren! also gebt gas jetzt!

Nach alle dem was geschehen ist sind wir natürlisch bereit alles dafür zutun.

Ich bin 31 sie 30

@khalilo45

wie gesagt alkohol, polizei..da haben die kinder einiges mitbekommen..schöne worte interessieren hier in diesem zusammenhang niemand mehr.. du kommst hie rnur noch weiter mit konkretem zukunftsplan der realistisch untermauert ist und einem anwalt der deine bzw. eure interessen vertritt..deine position, ist ohne so eine person relativ aussichtlos..weil man euren worten allein kein vertrauen schenkt..

es geht ihnen auch weniger darum zu verbieten das ihr zusammen wohnt, als zu verhindern das die kinder noch ein einziegs mal in die selbe situation kommen..

Natürlich darf eine einstweilige Verfügung beantragt werden, dass du dich deiner Familie nicht nähern darfst. Diese werden nicht ohne Grund beanrtagt und auch ausgesprochen. Und ja, sie dürfen auch die Kinder wegnehmen, denn bei euch geht es ihnen sicherlich nicht gut, du bist ja auch nur mit dir beschäftigt anstatt mit ihnen.

HAllo,

nimm dir einen Anwalt für Sozialrecht, wenn du dein Kind häufiger sehen willst, aber ich würde es mit gut überlegen, nochmals mit dieser Person zusammenzuleben, da sie dich beschuldigt hat, um alle von ihren Fehlern und Fehlverhalten abzulenken, es ist eigentlich eine arme, versoffene, feige Sxu...

Lebe, wenn du kannst in geordneten Verhältnissen und versuche dein Kind regelmäßig zu besuchen.

Gruß, Emmy

warum einen anwalt für sozialrecht

ja das dürfen sie. eigentlich habt ihr euch untereinander einfach nur verdient. du der schläger und sie das brüllende opfer. wenn ihr euch also weiter anschreien wollt und du wieder opfer zum schlagen brauchst, dann tut euch wieder zusammen. allerdings seit ihr beide eine zumutung für jedes einzelne kind. diese sollten euch schon lange entzogen sein und in liebevolle pflege genommen werden von menschen die kinder lieben. man sollte die kinder endlich in sicherheit bringen und euch den kontakt sperren zu diesen.

du hast verdammt nochmal das recht deine kinder zu sehen... ich würdn anwalt oerso einschalten

Wir kennen die genauen Umstände nicht, es gibt Tatbestände, die dieses Recht, vond em du sprichst, verwirken!

Was möchtest Du wissen?