Darf das Jobcenter für Lohnabrechnungen meinen Chef kontaktieren, wenn ich selbst keine Leistungen beziehe, sondern meine Mutter?

5 Antworten

Man reicht niemals Originale ein, immer Kopien.

Gehörst du zur BG deiner Mutter oder bist du ausgegliedert.

Im zweiten Fall ist es egal, was du verdienst, das JC darf deine Unterlagen nicht fordern. Dein Mietanteil kann es natürlich anteilig berechnen.

Im Ersten Fall, lass dich aus der BG ausgliedern, denn solange ihr eine BG seid, kann das Amt natürlich deine Unterlagen mit einfordern, den dein Einkommen zählt zur BG.

Allerdings von dir, nicht von deinem Chef

Deine Bockigkeit bewirkt, dass Deiner Ma ggf das Geld gestrichen wird.

Mach Kopien und gib sie ihr.

Oder willst Du ihr bewusst das Leben schwer machen?

An Deinen Chef wenden dürfen sie sich nicht.

Ist wohl aus Verzweiflung über Deinen Brast.

Vlt. will er es ja wirklich...könnte doch eigentlich nicht sein - denn in solch ein Falle hat ein Kind seine Mutter ja quasi "in der Hand" und könnte sie damit sogar erpressen...

...naja sind halt die Dummbrotreglungen der Deutschen Sozialstaatssimulation...

Das habe ich überhaupt noch nicht gehört.

An Deiner Stelle würde ich die Lohnabrechnungen erneut kopieren, persönlich abgeben und mir die Abgabe auf einer weiteren Kopie bestätigen lassen.

Hallo.

sicher kann die das, das wird ihr aber schön abgezogen, was du bekommen willst.

Durch Bedarfsgemeinschaft, wird das neu berechnet.

Mit Gruß

Bley 1914

Verlangen können sie viel.. bekommen werden sie die Auszüge nicht

warum du keine Kopien schickst, versteh ich allerdings auch nicht

Weil ich das zuvor schon gemacht habe und die gute Frau meine Unterlagen verloren hat

Was möchtest Du wissen?