darf das JA meine schwangerschaft weitertratschen?

3 Antworten

Also...du hast mit deinem Ex ein Kind, das bei ihm lebt und das du mindestens alle 2 Wochen sehen darfst, er sich aber quer stellt, wenn ich das richtig verstanden hab.

Das hat ja mit deiner Schwangerschaft nichts zu tun, aber wie verheimlichst du die, wenn du das Kind abholst oder bringst? Wie stellst du sicher, dass das Kind nichts erzählt?

Ist natürlich möglich, dass einem JA-Mitarbeiter das mal raus ruscht, vor allem, wenn der, da du ja nicht erst seit gestern schwanger bist, davon ausgehen müsste, dass die das ohnehin schon wissen, wenn sie nicht ganz blöde sind. Sag halt, dass das bitte nicht angesprochen werden soll und gut ist.

Deine Schwangerschaft ist bei dieser Besprechung nicht das Thema.

Im Übrigen kannst du eine Schwangerschaft eh nicht ewig vor deinem Ex und deiner Mutter geheimhalten.

Was war der Grund, dass man dir das ABR entzogen hat?

Wüsste nicht, was Deine Schwangerschaft mit Deinem Umgangsrecht zu tun hätte?

Was möchtest Du wissen?