darf das arbeitsamt einen zwingen in eine andere stadt umzuziehen?

5 Antworten

Bin mir nicht sicher, nur wenn es zumut bar ist. Also man muß ja erstens Geld haben für einen Umzug, auch spielen Kinder eine Rolle. Wegen der Schule. Am besten einen Anwalt fragen!.

da hast du wohl was falsch verstanden. das jc verlangt von dir zu keiner zeit, dass du irgendwo anders hinziehen musst. die verlangen von dir, dass du dir arbeit suchst und das du dich bundesweit bewirbst. könnte also sein, dass du unter umständen in berlin eine arbeit findest und dann aus frankfurt weg ziehen musst

Nun, eigentlich gebietet es der gesunde Menschenverstand daß man sich mal woanders umguckt wenn es daheim ewig nicht funzt.

Entweder anderer Ort oder anderer Beruf.

Denk doch auch mal an die Leute, welche Dein Hartz4 finanzieren.

Warum sollten die blechen obwohl Du Deinen Lebensunterhalt selber verdienen könntest?

Das ist der Grundgedanke bei solchen Empfehlungen.

warehouse14

Wie weit ist denn die Stadt weg? Das schreibst du leider nicht.

Eigentlich verlangen sie keinen Umzug, sondern nur einen längeren Arbeitsweg.

Es wäre schön, wenn du mal sagst, wie weit du weg ziehen sollst?

In welche Stadt haben sie dich denn vermittelt bzw. wo sollst du dich bewerben?

Dir kann eine Fahrtzeit von 75 Minuten pro Strecke zugemutet werden.

Es wäre schön, wenn du diese Frage beantwortet würdest

als ob ich 75 minuten fahre ich fahre nicht mal 30 min

@wogap

Dann wirst du Probleme bekommen. Da brauchst dich auch nicht aufregen. Das Arbeitsamt verlangt ja wohl auch keinen Umzug, sondern das du Arbeit annimmst, die schon etwas weiter weg ist.

Was möchtest Du wissen?