Darf Chef verlangen während der Krankschreibung ins Geschäft zu kommen?

10 Antworten

Nein, verlangen darf er das nicht.

Aber wenn ihr es beide vereinbart und Du dich fit fühlst, darfst Du arbeiten. Du hast kein Arbeitsverbot. (Ich gehe davon aus, das Du kein Arbeitsverbot hast).
Und wenn Du Dich fit genug zum Arbeiten fühlst, greift auch Deine Unfallversicherung, sollte Dir unterwegs was passieren.

Jedoch, sollte Dein Chef sehen, das Du gesundheitlich nicht in der Lage bist, greift seinerseits die Fürsorgepflicht und muss Dich nach Hause schicken.
Solltest Du wider erwarten Dich am nächsten Tag wieder unwohl fühlen, dürftest Du auch zu Hause bleiben (kommt auf die Länge der Krankschreibung an).

Der reguläre Weg ist aber, das Du zu Hause bleibst, Dein Chef den Personal-Engpass selber regeln muss.
Dann bräuchtest Du keine Krankschreibung, wenn Dein Chef bestimmen kann, wann Du zu arbeiten hast.

Also, Du bleibst zu Hause und kurierst Dich aus!

Nein, darf er nicht. Bzw. verlangen kann er, was er will, aber du musst nicht hin gehen. Krank ist krank.

Krankschreibung heißt arbeitsunfähig, er darf das nicht verlangen.

Er kann da höflich nachfragen, aber Du mußt nicht mal ans Telefon gehen oder E-Mail beantworten, wenn Du krank bist. Verlangen kann er das nicht.

Falls Du aus Loyalität dem Betrieb gegenüber tatsächlich hingehen solltest: denk dran, Du bist auf dem Weg und im Betrieb dann nicht versichert was Unfälle, etc. angeht, weil Du ja offiziell gar nicht da bist!

Mach mal ein Strich auf der Strichliste "ich brauche einen neuen Job" und wenn Du 5 zusammen hast such dir einen anderen Job... so ein Chef macht dich - wenn das regelmäßig so ist - sonst kaputt.

Das stimmt so nicht. Die Versicherungen bestehen uneingeschränkt weiter. Man darf auch trotz AU-Bescheinigung ofiziell zur Arbeit. Eine AU ist kein Arbeitsverbot.

Wenn man sich arbeitsfähig fühlt darf man den Zeitraum der AU auch auf eigene Faus verkürzen.

Verlangen darf er das natürlich nicht. Ich würde es auch an deiner Stelle nicht machen. Wie sieht das denn aus, wenn du den einen Tag arbeiten kommst, und amnächsten wieder Zuhause bleibst. So krank kannst du ja dann nicht sein. 

Was möchtest Du wissen?