Creditreform,Auskunft,Vermieter

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird nur geprüft, ob du eine negative bzw. positive Eintragung bei der Schufa bzw. Creditreform hast. Wie, was u. wie hoch erfährt keiner.

Creditreform ist die Auskunftei für die Geschäftswelt. Ich habe in meinem Berufsleben auch die Creditreform bemüht, wenn große Industrieflächen zur Verpachtung oder Vermietung anstanden. Dein Name und Anschrift genügt.

Okay..aber was genau sagen die dem Vermieter?

@Danny1984

Alles, Deine Schulden und vor allem, wie Deine Zahlungsmoral ist.

@Reanne

Alles..Das ist doch Schei*e,dass die das überhaupt dürfen. Wobei ja nicht auschließlich alles bei der Creditreform landet,oder?

@Danny1984

Doch, das dürfen die und das ist gut so. Unser land würde im Chaos versinken und Geschäftsbeziehungen wären unmöglich, wenn es solche Institutionen nicht gäbe.

Sehe ich das jetzt richtig, dass die Creditreform Abfrage noch ausführlicher ist als die normale Schufa Abfrage? Na toll.

er erfährt ob und ungefähr wieviel und vor allem... ob du tilgst oder nicht ;) ob ne eidesstattliche vorliegt... etc... alles was für ihn relevant is...

eidesstattliche schön und gut, aber tauchen denn auch so kleinere Sachen auf wie ne 2te Mahnung oder ein Schreiben von einer Inkasso Firma? Mit Haas & Kollegen und Infoscore hab ich schon mehrfach Bekanntschaft gemacht ;)

Was möchtest Du wissen?