Copyright bei ebooks?

2 Antworten

Ob dein Buch ein urheberrechtlich geschütztes Werk darstellt, hängt nicht davon ab, ob du irgendwo dieses Zeichen hinpackst (was auch nicht aus dem deutschen Rechtskreis stammt bzw. Verwendung findet), sondern ob die gesetzlichen Vorraussetzungen dafür erfüllt sind (Das Erreichen einer gewissen Mindestschöpfungshöhe, siehe auch §§ 2 UrhG ff.). Auch so ein Text ist rechtlich nicht notwendig.

Sinnvoll für die Vermutung der Urheber- oder Rechtsinhaberschaft ( § 10 UrhG) ist, den Namen anzugeben.

"Ich weiß das man bei Ebooks und Büchern ein Copyright zeichen angeben sollte, um das Buch Rechtlich zu schützen."

Das weißt Du falsch.

"ist es völlig ausreichend das Coypiright Zeichen zu benutzen, "

Im Grunde musst Du gar nichts reinschreiben. Das Urheberrecht gilt so oder so. Das (c) gibt es in Deutschland eh nicht. Der Grund, dass viele das reinschreiben ist der, dass noch viel mehr denken, alles, was im Netz steht, kann man bedenkenlos "klauen". So gesehen ist es sicher sinnvoll, so einen Text zu erwähnen.

Impressum? Muss nichts ins Inhaltsverzeichnis, das steht am Anfang oder am Ende des Buches.

Was möchtest Du wissen?