Comdirect, wirklich kostenlos wie gesagt?

4 Antworten

Dass es gar keine Gebühren gibt, ist normalerweise an Grundbedingungen geknüpft. Meistens muss ein bestimmter Mindesteingang zu verzeichnen sein. Ein Konto, das du nur gelegentlich nutzt, wird im Endeffekt doch Geld kosten.

Aber nicht bei allen Banken. Das ING-Diba Konto beispielsweise ist grundsätzlich kostenlos, auch ohne Mindestgehaltseingang oder ähnliches.

@jottlieb

Falsch! Einkommensnachweis wird bei Abschluss verlangt.

Bei der comdirect gibt es keine solchen Grundbedingungen. Die meisten Online-Banken sind komplett kostenlos.

@Plasmaspender

Wenn es da keine Bewegungen gibt, verursachen sie ja auch keine Kosten.

Kostenlose Girokonten gibt es in Hülle und Fülle. Jede Bank hat ein Gebührenverzeichnis. Das der comdirect ist hier:

http://www.comdirect.de/pbl/member/formcenter/download/f_pl_2_0114.pdf?redirected=657563&ePdfInstance=153867&ePageId=cori7105&pdf=&name=&combined=true

Ob das für Dich dann letztendlich wirklich ohne Zusatzkosten ist, hängt von Deinem persönlichen Bedarf ab. Wenn Du papiergebundene Aufträge hast, mußt Du Porto zahlen. Wenn Du nur Geldautomaten anderer Gruppen, wie etwa der Sparkassen, in der Nähe hast, fallen ebenfalls Gebühren an u.s.w.

vielen lieben dank, das hilft mir schon sehr weiter. :)

Ich glaube bei comdirect ist das Konto solange kostenlos, wie man es als Gehaltskonto nutzt oder Student ist. Dabei muss das überwiesene Gehalt über 1250 EUR sein.

DKB ist komplett kostenfrei meine ich.

Nachtrag: Ne, anscheinend ist es mittlerweile doch komplett kostenfrei. Auf der Seite steht: "Kostenlose Kontoführung - ohne Mindestgeldeingang"

Ja, die comdirect ist komplett kostenlos - ohne Mindestgeldeingang ohne sonstige "versteckte" Bedingungen. Ein Tagesgeldkonto und eine Kreditkarte gibts obendrauf kostenlos dazu. Die Abdeckung mit Geldautomaten ist sehr gut (zumindest in städtischen Gegenden), da man alle Geldautomaten der CashGroup nutzen kann.

Ich bin sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen. Kann dich auch werben, wenn du magst, das gibt dann ein kleines Taschengeld obendrauf ;-)

habe mir das preis- / leistungsverhältnis angeschaut und das ist nur kostenlos wenn mindestens ein geldeingang von über 1000€ eingeht. ansonsten kostet es bis 5-6 € / monat... keine ahnung, jedenfalls nicht umsonst...

@Plasmaspender

doch und zwar steht hinter dem girokonto eine kleine 1...wenn du auf seite 3 in dem preis-/leistungsverhältnis schaust, steht es dort beschrieben.

@Giovanna2010

Ok, die 1 hatte ich übersehen. Aber: du musst schon richtig lesen, was da steht:

"Für Kunden, die das Girokonto, das bis zum 22.04.2009 bei comdirect angeboten wurde, nutzen, gelten folgende Konditionen: ...."

Das heißt, diese Klausel gilt nur, wenn du das Konto vor dem 22. April 2009 eröffnet hast. Damals war das comdirect-girokonto noch nicht kostenlos. Seitdem ist es das aber - für alle und ohne Mindestgeldeingang.

Ich habe seit über drei Jahren ein Girokonto bei denen, habe keinen Mindestgeldeingang von 1250 Euro und habe in der all der Zeit keinen einzigen Cent an Kontoführungsgebühren gezahlt oder sonst irgendwelche Kosten gehabt.

Was möchtest Du wissen?