Chinapaket Zoll ja oder nein?

 - (Steuern, DHL, Zoll)

5 Antworten

Wenn der Absender die Zollerklärung richtig ausgestellt hat kann es sein dass der Zustelldienst es bringt und dabei den Zoll + die 19% EUST kassiert.
Falls der Zoll Zweifel hat oder das Formular nicht glaubwürdig erscheint oder der Inhalt geprüft werden soll musst du zum Zollamt,
das Paket öffnen und nachweisen was das ist und wie viel es Wert ist.
Wenn der Zoll es dann freigibt zahlst du dort die Abgaben.

Also kann es sein, dass es jetzt einfach zum Zollamt in mwiner nähe gebracht wird? Sieht man das? Kann man dann auch so einfach da anrufen und das Paket abholen, würde es nämlich am liebsten so schnell wie möglich haben. Oder muss man immer erst auf einen Brief vom Zollamt warten?

Du musst warten.

DHL übergibt die Sendung an das für dich zuständige Zollamt, dabei wird sie erst beim Zoll registriert (mit der sog. PÜB), der Übergabenummer, vorher kann der Zoll auch nichts zu deiner Sendung wissen. Diese PÜB steht dann auf der Benachrichtigung die der Zoll dir schickt. Ohne die läuft bei meinem Zollamt gar nichts.

Bei dem Wert wird sicherlich Einfuhrumsatzstuer fällig. Ob Zoll müßte man in einer Tabelle nachschauen, daher kann ich das nicht sagen. Falls der Versender die Zollinformationen korrekt aufs Paket geschrieben hat, musst du gar nicht zum Zoll hin, sondern dann nimmt DHL von dir die Gebühren und Steuer bei der Lieferung und führt dies an den Zoll ab.

Wenn das Paket aus einem Nicht-EU-Land kommt, musst Du noch Zölle und Steuern zahlen.

Das ist eine der Hauptaufgaben des Zolls.

Bei mir kam die Rechnung mal ne Woche später an.

Was möchtest Du wissen?