Chihuahua trotz hundeverbot im Mietvertrag halten?

5 Antworten

Hunde und Katzen müssen erlaubt sein , d.h. egal, wie groß das Tier ist, der Vermieter muss dem zustimmen. Umgehen kann man das Verbot nicht, das würde eine fristlose Kündigung möglich machen. Sprich mit dem Vermieter, vielleicht lässt er sich umstimmen. Aber schafft nicht das Tier an, ihr müsstet es evtl. wieder weggeben und das würde für so ein Tierchen großen Schmerz bedeuten....

Hallo,

daß Ihr keinen Hund in Eurer Wohnung halten dürft, das habt Ihr doch vorher gewußt, wo Ihr dort eingezogen seid. Das ein Chihuahua kein Hund ist, sondern ein Kleintier, daß ist totaler Quatsch, nur weil er klein ist oder warum?

Er benimmt sich genauso wie jeder andere Hund und hat auch die selben Bedürfnisse, oft sind die kleinen Hunde, so wie der Chihuahua auch Hunde, die gerne bellen.

Ihr könnt ja Euren Vermieter nochmal fragen, aber holt auf keinen Fall vorher oder überhaupt heimlich einen Hund, denn das kommt immer raus, schon durch andere Nachbarn und dann könnt Ihr sofort gekündigt werden. Aber macht Euch nicht zu große Hoffnungen, denn wenn er Euch einen Hund erlaubt, müsste er das auch bei anderen Mietern erlauben, außerdem vielleicht hat er auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, daß er das auch in den Mietvertrag schreibt.

Das Schlimmste wäre, was Ihr dem Hund damit antut, daß er wieder weg muss, vielleicht sogar ins Tierheim.

Also seid nicht egoistisch, sondern denkt an erster Stelle an den Hund, dem dies sehr schaden würde!

Grüssle

Das Schlimmste wäre, was Ihr dem Hund damit antut, daß er wieder weg muss, vielleicht sogar ins Tierheim.

Also seid nicht egoistisch, sondern denkt an erster Stelle an den Hund, dem dies sehr schaden würde!

Beste Antwort. DH!

Da musst du mit deinem vermieter reden. Manche vermieter sind da locker und sagen es ist ein kleintier. Und manche vermieter sind da streng und sagen hund ist hund egal wie groß.

auch der kleinste hund ist eben ein hund. vorher mit dem vermieter reden, vielleicht gibt er euch für so einen kleinen "boodesuuri" eine sondererlaubnis. die aber schriftlich verlangen. sollte das nicht gehen, so müsst ihr euch leider eine andere wohnung suchen, in der hundehaltung erlaubt ist.

Was möchtest Du wissen?