Chance als Altenpfleger mit schlechtem Zeugnis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mache Dir da keine Sorgen. Du bist Gymnasiast.. in der Pflege arbeiten Leute, welche mit Umschlungen und nur Hauptschulabschluss eingestellt wurden.

Ich habe selbst lange in der Pflege gearbeitet ( ich bin u.a. examinierte Altenpflegerin MIT Abi ;) ) und es gab bei uns sehr viele Kollegen, welche mit einem Haupt-oder Realabschluss zu uns kamen.

In der Pflege wird als erstes auf die Menschlichkeit und die Fähigkeit geachtet. Alles andere ist zweitrangig. Und selbst mit Deinem Zeugnis wirst Du mit Sicherheit keine Probleme haben, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Nur Mut..geh´ Deinen Weg... Ich ziehe übrigens den Hut vor Dir. So wie Du müssten viel mehr Leute denken. Viel Glück.

Danke! Das wollte ich hören :)

Für Altenpfleger wirst du auch mit einem schlechtem Zeugnis eine Ausbildung finden. (Vorallem als Mann, da es kaum Männer bzw. zu wenige in diesem Beruf gibt)

Und wenn du dort schon ein Praktikum gemacht hast, dann wissen sie ja auch, dass du es kannst, und ein eigener Eindruck von denen, zählt mehr als eine Note im Zeugnis

Da seh ich kein Problem, an einen Ausbildungsplatz zu kommen. Und bei gutem Ausbildungsabschluss und entsprechenden Leistungen im Job wird später keiner mehr nach deinem Schulabschluss fragen.

Was möchtest Du wissen?