Casino und Hartz4?

2 Antworten

Grundsätzlich versucht das Jobcenter immer alles anzurechnen, in dem Falle sogar mit rechtlicher Absicherung. Sehe ich das richtig, du hast dein Abitur und arbeitest nun vollzeit in einem Kasino? Dann würdest du zur Bedarfsgemeinschaft deiner Eltern gehören. Somit dürften nur sie, bedingt durch dein Einkommen, weniger ALG2 erhalten. Obwohl ich nicht weiß, ob das auch für die Kinder von ALG2-Empfängern gilt. Wie sollte das bitte dein Eikommen kürzen?

Wenn die 200€ Bar vorliegen, kann das Amt nichts davon wissen!

Ich glaube, der Fragesteller hat das Geld beim Zocken gewonnen.

@TreudoofeTomate

Nein ich besuche die Schule und habe aus Spaß im Casino gespielt und dann einen gewissen Betrag gewonnen und möchte wissen ob ich diesen ohne eine Anrechnung auszahlen kann.

Inwiefern wird dein Einkommen gekürzt, wenn deine Eltern Hartz IV beziehen? Das ist gar nicht möglich und die Aussage daher schlichtweg falsch.

Wenn deine Eltern außerdem Wohngeld bekommen, erfüllt das den Tatbestand des Sozialleistungsbetruges. Transferleistungsempfänger sind nämlich vom Wohngeldgesetz ausgeschlossen.

Zu deiner Frage. Niemand weiß, dass du 200 EUR beim Glücksspiel gewonnen hast. Wer sollte auf die Idee kommen, diese irgendwo anzurechnen?

Ich bin noch Schüler und lebe mit meinen Eltern zusammen, also ich weiß nicht ob ich das mit einem Mietzuschuss verwechselt habe, kann gut möglich sein dass ich es falsch verstanden habe.  Die 200 Euro hatte ich online gewonnen und muss es falls ich es Auszahlen möchte, über mein Konto abheben.

ps: hab mich etwas falsch ausgedrückt.... ich habe keinen Vollzeitjob sondern gehe noch zur Schule^^


Was möchtest Du wissen?