Campen und offenes Feuer verboten?!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, Lagerfeuer= offenes Feuer, egal wie abgegrenzt. Mit den Pavillion ist denke ich auslegungssache. Sollte die Polizei/ Ordnungsamt kommen, wirst du alles abbauen müssen. Es liegt im Ermessen der Behörde, ob sie dichn nur mündlich verwarnt oder du ein Verwarnungsgeld oder Bußgeld zahlen musst, bzw eine Anzeige bekommst. Du kannst aber davon ausgehen das wenn du dort Feuer machst, wo es verboten ist, die Strafe spürbar sein wird. Sollte Schäden entstanden sein bist du dafür haftbar, sollte es zu einem Brand oder was auch immer kommen (Funkenflug) ebenfalls. Am besten googelst du einfach mal nach ausgewiesen Camping/ Grillplätzen in dem Bereich.

Ich würde sagen, dass ein Grill auch als offenes Feuer zählt. Ein Lagerfeuer ist auf jeden Fall offenes Feuer, egal ob es mit Steinen eingegrenzt ist oder nicht. Am besten nicht erwischen lassen.. Ich würde den Besitzer von dem See einfach mal fragen :D

Verboten ist verboten, können kannst du alles, aber Verbotenes ist nicht erlaubt. Campen ist auch ein Zelt aufbauen nach einer durchzechten Nacht, campen für 1 Nacht ist nur auf Rastplätzen erlaubt (1 Übernachtung), wenn diese zum Erholen wegen einer langen Fahrt gedacht ist. Sucht euch doch einen öffentlichen Zeltplatz. LG

Was möchtest Du wissen?