Bußgeldandrohung wegen zu später Ummeldung beim Meldeamt

2 Antworten

War bei mir genauso,hab mich erst nach 20 Monaten umgemeldet,die haben sehr viel Tamtam gemacht von wegen was mir einfällt und so und ich muss mit einer Strafe rechnen.Das Ende vom Lied war ,hab ein Bussgeldbescheid bekommen wo ich 30 euro zahlen musste.Das habe ich dann mit einem müden lächeln getan :)

Naja - 30 EUR wären ja noch ok. Bei mir sagte die Sachbearbeitering was von um die 150 EUR :-(

@HoneymoonHH78

Das ist Quatsch,ich glaube nicht das es solche unterschiede in den Städten gibt.

Fülle schnellstens den Anhörungsbogen mit einer glaubwürdigen Begründung aus und gib ihn am besten selbst beim Einwohnermeldeamt ab. Noch ist es nur eine Androhung...

Ich habe bereits versucht, mit der Sachbearbeiterin zu reden. Meine Begründung hat sie nicht akzeptiert. Was könnte denn glaubwürdig sein? Momentan droht sie mit einer Strafe um 150 EUR. Und das, obwohl niemand zu Schaden gekommen ist. Echt ärgerlich - hätte ich einfach ein anderes Datum angegeben, hätte es niemanden interessiert.

Was möchtest Du wissen?