Bußgeld wird von wem versendet? (neue Adresse)

5 Antworten

Wenn Du umgezogen bist musst Du innerhalb von 3 Monaten Dein Auto ummelden. Damit erfährt die Zulassungsstelle Deine neue Adresse und damit erfährt auch das für Bußgeldverfahren zuständige Amt Deine neue Adresse. Der Brief kommt bei Dir an, keine Angst!

Die Bußgeldstelle hat einen "direkten Draht" zu den Zulassungsstellen.

Da du ja deinen Umzug auch umgehend bei der Zulassungsstelle melden musst, könntest du jetzt ein zusätzliches Problem haben... oder?

Kostet nochmal 10 EUR extra. ;-)

Wenn du einen neue Adresse hast, dann musst du das ja auch deiner Versicherung bekanntgeben! Wenn dann die Lenkererhebung gemacht wird, sehen die dort, wem das Auto gehört und auch wo derjenige wohnt! Die finden dich also auch wenn du eine neue Adresse hast!

Diese Aufgaben erledigt die Bezirksverwaltungsbehörde!

Auch wenn meine Versicherung die neue Adresse kennt. Wird der Brief dennoch geliefert auch wenn ich an der Zulassungsstelle (noch) keine Ummeldung getätigt habe?

@Coolername

Wenns deine Versicherung weiß, dann weiß es auch deine Zulassungsstelle!

du musst das fahrzeug ja auch zu der neuen adresse ummelden

Bussgeldstelle.. und : stelle einen Nachsendauftrag. www.deutschepost.de

Was möchtest Du wissen?