Buchungssatz? PRIVAT?

2 Antworten

Privatentnahme an Erlöse aus entnommenen Leistungen und MWSt

Gebucht werden müssen die anteiligen Personalkosten.

Falls es sich nicht um ein Einzelunternehmen, sondern um eine GmbH od. sonstige Kapitalgesellschaft handelt, durch das entsprechende Verrechnungskonto ersetzt werden, da es in Kapitalgesellschaften keine Privatentnahmen gibt.

Reparaturen an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung ?

Muss das überhaupt gebucht werden

Wobei eigentlich müsste man das wenn überhaupt wie einen Kunden Auftrag buchen.

Das darf nicht auf ein Aufwandskonto.

Gewinn und Verlustkonto berechnen (Buchungssätze)

Hallo an alle!

Ich tue mir sehr schwer mit dem bilden von Buchungssätzen. Seit dem wir nun die Gewinn und Verlustkonten noch dazu bekommen haben, blicke ich nicht mehr so ganz durch.

Hier mal die Geschäftsfälle, zu denen ich einen Buchungssatz bilden muss:

  1. Bareinkauf von Verpackungsmaterial 700,00
  2. Banküberweisung eines Kunden 5000,00
  3. Wir erhalten Miete per Banküberweisung 1000,00
  4. Ausgleich einer Lieferantenrechung per Banküberweisung 3000,00
  5. Zieleinkauf von Rohstoffen 4000,00
  6. Provisionseingang per Bankscheck 5000,00
  7. Zahlung des Industrie- und Handelskammerbeitrags per Banküberweisung 800,00
  8. kunde begleicht Rechnung per Banküberweisung 6000,00
  9. Banküberweisung für Darlehenstilgung 1000,00

    und für Darlehenszinsen 500,00

  10. Barkauf von zwei Büroschreibtischen 1500,00

  11. Wir zahlen Miete per Banküberweisung 2000,00
  12. Barkauf von Büromaterial 200,00
  13. Verkauf einer gebrauchten Fertigungsmaschine gegen Bankscheck 5000,00

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!!! Schreiben nächte Woche eine Klausur.... und meine Schlussbilanz geht einfach nicht auf...

Meine Interpretation zu den Buchungssätzen ist wie folgt:

  1. Aufwendungen für Verpackungsmaterial an Kasse 700,00
  2. Bank an Forderungen 5000,00
  3. Bank an Nebenerlöse aus Vermietung und Verpachtung 1000,00
  4. Verbindlichkeiten an Bank 3000,00
  5. Rohstoffe an Verbindlichkeiten 4000,00
  6. Bank an Provisionserträge 5000,00
  7. Aufwendungen für Beiträge an Bank 800,00
  8. Bank an Forderungen 6000,00
  9. Darlehn 1000,00 und Zinsaufwendungen 500,00 an Bank 1500,00
  10. BGA an Kasse
  11. Mietaufwendungen an Bank 2000,00 12 Büromaterial an Kasse 200,00
  12. Bank an Maschinen 5000,00

Sind die Buchungssätze so richtig????

Wie schon gesagt hoffe mir kann jemand dabei helfen!!!!

Vielen Dank!!!!

Grüße Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?