Buchungssätze bilden Abschreibung?

1 Antwort

Am Ende des Jahres wird z.b. Bei einer Maschine einfach

Mit dem Abschreibungsbetrag

Abschreibungen an. Maschinen 

GuV-Konto an . Abschreibungen

Und der Restwert der Maschine

SBK an Maschine

Gebucht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

kurz und knackig, danke schön

Kein Ding hab Fibu 12 stündig

Paypal Mail , ist das SPAM?

Hallo Kann mir einer sagen ob die mail spam ist? ich gehe davon aus die mail kommt von update@paypal.de (webmaster@anccemex.com liest man wenn man mit der Maus drüberfährt)

Soll ich die unten aufgeführte Mail löschen oder an paypal weiterleiten? antworten wäre wohl dumm ?...

eingeschränkte Nutzbarkeit Ihres Kontos Gutеn Tag!

Wіг haben іn Ihrem Kοntο ungewöhnliche Αktіνіtätеn festgestellt. Lοggеn Sie ѕісh bei РауРаl ein, um Ihre Idеntіtät zu bеѕtätіgеn und Ihг Passwort und die Ѕісhегhеіtѕfгаgеn zu аktuаlіѕіегеn.

Zum Ѕсhutz Ihres Kоntоѕ kann nіеmаnd Geld ѕеndеn oder Gеld abbuchen. Аußегdеm kann nіеmаnd Konto ѕсhlіеßеn, Rückzahlungen ѕеndеn, Bankkonten еntfегnеn, oder Kгеdіtkагtеn entfernen.

Dаѕ sollten Ѕіе tun

Lоggеn Sie ѕісh so bаld wie möglісh in Ihг ΡауΡаl-Konto еіn. Wir bіttеn Sie möglісhегwеіѕе, Informationen zu bestätigen, dіе Sie bеіm Eröffnen Ihгеѕ Kontos аngеgеbеn haben. Ѕο wird ѕісhегgеѕtеllt, dass Ѕіе der Kοntοіnhаbег sind.

Wіе geht еѕ nun wеіtег?

Lassen Ѕіе uns Ihг Konto gеmеіnѕаm wiederherstellen.

Νасhdеm Sie аllе Schritte duгсhgеfühгt haben, аntwогtеn wir Ihnеn innerhalb νοn 72 Ѕtundеn.

Wir fгеuеn uns, dаѕѕ Sie ΡауΡаl nutzen.

Vіеlе Grüße, Ihг Team νοn ΡауΡаl

Сορугіght © 2014 ΡауΡаl. Αllе Rechte νогbеhаltеn.

...zur Frage

Welche Buchungen sind zum Jahreswechsel nötig damit die Eröffnungsbilanz und die UmsSt stimmen?

Ein freundliches Hallo an die Buchhaltungsspezis,

„ich hätt’ da gern mal ein Problem….“ Würde Bodo Bach sagen.

Aber ich hab es wirklich:

Ich arbeite mit einer Bilanzbuchhaltungssoftware und alles wäre ganz chick, wenn der Jahresabschluss nicht wäre. Wenn ich bei 0 starte, alle Buchungen mache, kommen alle Auswertungen am Jahresende richtig raus. Die Bilanz stimmt, die G+V auch und alle Konten sind ok. Also alles fein säuberlich ausgedruckt und zu frieden zum Finanzamt gebracht. Das Finanzamt ist auch zufrieden ob dieser säuberlichen Arbeit und alles wäre gut…… wenn da der Jahreswechsel nicht wäre!

Wenn ich ein neues Jahr anwähle und das starte, dann wundere ich mich, denn das Programm sollte eigentlich in der Lage sein, die für den Abschluss fälligen Buchungen selber zu übernehmen. Aber das hab ich wohl nicht mitgekauft.

Jetzt tritt folgender Fehler auf:

Die Jahreseröffnungsbilanz stimmt um den Betrag der G+V nicht. Die Gewinne oder Verluste werden nicht ins EK übertragen.

Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:

1) Jedes Jahr von Hand das EK Konto korrigieren, dann stimmt die Bilanz wieder und der Abschluss auch und alle sind wieder zufrieden….. außer ich, denn dieser Notbehelf ist sicherlich buchhalterisch falsch.

2) Ich mache einen Aktivtausch und buche die Gewinne und Verluste ins EK, dann stimmt die Eröffnungsbilanz auch. Aber etwas ist ja immer: die Umsatzsteuer am Jahresende ist falsch. Sie weist einen um den betrag des Vorjahres falschen Wert aus.

Nun meine Frage:

Welche Buchungen muss ich am Jahresende eigentlich machen, damit die Eröffnungsbilanz und die Umsatzsteuer stimmt?

Mich interessieren auch die entsprechenden Konten und/oder deren Bezeichnungen (damit ich sie mir aus meinem Kontenplan raussuchen kann falls ich andere Konten habe), die ich für die Buchungen nutzen kann. Ich nutze den Kontenplan der Industrie.

Viel Dank im Voraus für eine kompetente Erklärung.

Hutt River

...zur Frage

vorläufige Jahresbilanz

Hallo,

leider hänge ich gerade ein wenig an einer Aufgabe, bei der ich eine vorläufige Jahresbilanz erstellen soll (vor Feststellung des Jahresabschlusses).

Zum 31. Dezember 2007 ergaben sich für die Wilken AG folgende

Kontenbeträge:

Sachanlagen 12.800.000 - A II Finanzanlagen 600.000 - A III Flüssige Mittel 800.000 - B IV Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffe 4.200.000 - B I 1 Unfertige und fertige Erzeugnisse 3.200.000 - B I 2/3 Ford. aus Lief. und. Leist. 2.300.000 - B II 1

----- Bis hierhin habe ich die Beträge auf der Aktiva

Grundkapital 9.000.000 - A I Gesetzliche Rücklage 1.000.000 - A III 1 Andere Gewinnrücklagen 4.140.000 - A III 4 Ergebnisvortrag aus früheren Perioden (Verlustvortrag) 60.000 - A IV Pensionsrückstellungen 2.700.000 - B 1 Andere Rückstellungen 300.000 - B 3 Anleihen 2.900.000 - C 1 Bankschulden 720.000 - C 2 Verb. aus Lief. und. Leist. 2.220.000 - C 4

----- Diese Beträge habe ich auf der Passiva

Legende: A - Anlagevermögen B - Umlaufvermögen C - Verbindlichkeiten I. / II. / III. Untergruppe 1 1 / 2 / 3... Untergruppe 2

Nun habe ich auf der Aktiva eine Summe von 23.900.000 und auf der Passiva 23.040.000.

Für eine Bilanz wäre das natürlich leicht unpassend, allerdings fällt mmir spontan nicht ein, was ich falsch haben könnte (mit einem solch großen Defizit).

In der Aufgabe sind auch weitere Konten vorhanden, diese gehören aber allesamt ins GuV (m.E. nach).

Umsatzerlöse 18.390.000 Bestandsmehrungen Fertigerzeugnisse 100.000 Bestandsminderungen unfertige Erzeugnisse 20.000 Aktivierte Eigenleistungen 10.000 A.o. Erträge 380.000 Verbrauch an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen 6.200.000 Personalaufwand 5.600.000 Bilanzielle Abschreibungen 700.000 A.o. Aufwand 300.000 Sonstige betriebliche Aufwendungen 4.660.000 Sonstige Steuern 420.000


Ich denke mal, dass mein Fehler am Rechnungsabgrenzungsposten liegt, den soll man ja laut der Aufgabe beachten (Erstellen Sie nach § 266 HGB die vorläufige Jahresbilanz vor Feststellung des Jahresabschlusses).

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?