Bucht die EnBW rückwirkend Abschläge ab?

1 Antwort

Nein, rückwirkend ist eher ungewöhnlich. Da muß noch ein anderer Grund vorliegen. Hast Du bei der letzten Jahresrechnung vor der jetzigen Endabrechnung nicht ein Schreiben erhalten, wo Dir Deine neuen Abschläge mitgeteilt wurden und die Monate, wann diese abgebucht werden? Da müßte genau drinstehen, an welchem Tag in welchem Monat diese Abschläge fällig wurden. Da Du nicht schreibst, zu welchem Termin Du gekündigt hast, ist es schwer, mehr dazu zu sagen. Wenn Du zum 31.1.2015 gekündigt hast, ist es durchaus normal, dass noch ein Abschlag im Januar fällig wurde. Aber dann kannst Du noch keine Endabrechnung erhalten haben bzw. müßte der Stromversorger noch eine 2. Endabrechnung erstellen. Wenn Du zum 31.12.2014 gekündigt hast, wäre dieser Abschlag im Januar nicht rechtens, und Du kannst die Lastschrift rückbuchen lassen.

Was möchtest Du wissen?