BU Versicherung - Zahlung im Leistungsfall

5 Antworten

wie wird bei Depressionen z. B. vorgegangen? Wie soll "bewiesen" werden, dass jemand über 50% BU ist bei einer psychischen Krankheit?

(Fach-)Ärztliches Gutachten.

selbst wenn alle Diagnosen von Ärzten mitgeschickt werden - Verweigerungen gibt es auch dann wegen "fehlender" Angaben - wie lässt sich das sonst noch vermeiden?

Bei Antragsstellung Ärzte mit einbinden. Anhand der Krankenakten die Gesundheitsfragen penibel genau ausfüllen. Jede Abweichung ist u.U. eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung.

Ein Blick in die Prozessquoten-Statistik der Anbieter schadet nicht. Direktversicherer wären nicht unbedingt meine erste Wahl für eine BUV.

Wir würden für unser Kind gerne eine BU abschließen - aber das Risiko dann doch keine Zahlung zu erhalten ist doch relativ hoch, oder?

Nein. Bei den Spitzenanbietern der Branche landen etwa 0,1% der Fälle vor Gericht. Nur auf die Klippen der Gesundheitsfragen achten. Ich empfehle dringend die Hilfe eines erfahrenen Versicherungsmaklers vor Ort einzuholen.

Guten Tag,

besten Dank.

Könnten Sie mir ein paar Spitzenanbieter nennen?

Danke

@vandit84

Google nach Leistungsprozessquoten Berufsunfähigkeit.

Mein Tipp mit dem Makler bzw. Berater halte ich aber aufrecht. Eine BUV nicht ohne fachlich qualifizierte Hilfe abschließen. Sonst passiert nämlich genau der Griff ins Klo, den man vermeiden möchte.

Hallo, ich bin nicht Herr Gabriel, aber einer der als Versicherungsmakler schon Bu Anträge bei Kunden begleitet hat. Grundsätzlich kann keiner heute sagen, wie sich die Firmenpolitik bei jeder Versicherung in den nächsten Jahren entwickelt. Leider gibt es immer wieder Negativfälle die auch in den Medien präsent sind und ein schlechtes Bild auf die Versicherungen wirft. Über die vielen geleisteten Schäden redet keiner und das ist auch nicht in den Medien zu sehen- ist ja normal……! Alle meine Leistungsfälle in den letzten 10 Jahren(9) wurden anerkannt und geleistet. Der Fall das BU eintritt und keine Absicherung vorliegt sollte mehr betrachtet werden. Gruß Constein

Danke.

Nur leider wenig konkret auf die Fragestellung.

@vandit84

Ja richtig! Alle Gesundheitsfragen werden auf 5 Jahre Behandlungen und 10 Jahre Krankenhausaufenthalt, Kuren usw. abgefragt. Menschen mit psychische Erkrankungen werden in der BU nicht angenommen. Das diese Erkrankung schwer zu bewerten ist in der BU mag richtig sein, aber wenn die Person 50% der letzten Tätigkeit nicht ausführen kann, dann muss die BU zahlen. Ein Fall mit Burnout ist bei mir eine bestehender BU Fall seid über 2 Jahren. Wenn bei Antragstellung alles richtig angegeben wurde, sollte es im Leistungsfall glatt laufen. Wenn eine mögliche Antragstellung Bu geplant ist, immer als Voranfrage starten-keinen Antrag einreichen., damit kein Antrag ist der Wagnisdatei der Versicherungen erfolgt.

@constein

oder genereller Ausschluß bei psychischen Vorerkrankungen, wenn Sie abgeschlossen sind. selbst dann ist noch eine bu sinnvoll, es gibt noch ca. 70% andere erkrankungen die zur erwerbsminderung führen.

beste grüße

dickie59

Hallo vandit84,

eine BU leistet im Falle einer Berufsunfähigkeit durch Unfall oder Krankheit (z.B. auch Depressionen). Man spricht von Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit, wenn eine Person aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen langfristig nicht mehr in ihrem Beruf oder einer anderen Beschäftigung tätig sein kann.

Die Leistungsprüfung bei einer psychischen Erkrankung ist grundsätzlich nicht von anderen Leistungsursachen zu unterscheiden. Die behandelnden Ärzte oder Psychotherapeuten schätzen die berufliche Leistungsfähigkeit des Versicherten ein. Im Regelfall wird ab einer Leistungseinschränkung von min. 50 % die versicherte Berufsunfähigkeitsrente gezahlt. Entscheidend sind dabei die Auswirkungen der Erkrankung auf das Leistungsvermögen in der tatsächlich ausgeübten beruflichen Tätigkeit des Versicherten.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, einen neutralen Gutachter mit der Feststellung des Grades der Berufsunfähigkeit zu beauftragen.

Bitte achten Sie darauf, im Falle einer Antragstellung alle Fragen sorgfältig und umfassend zu beantworten.

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

hallo,

die statistik in diesem jahr beweist, dass es nicht so ist wie oft dargelegt wird.

immerhin antworten 23% der versicherten nicht mehr nach dem gestellten antrag.

wählen sie einen versicherer mit verbindlichen zeiten der bu-beantragung. fordern sie den versicherer auf, verbindlich anch eingang des antrages mitzuteilen welche restunterlagen fehlen. kaufen sie die komplizierten produkte bei einem versicherrungsmakler, der sich in bu fragen auskennt. wir helfen auch bei der beantragung und durchsetzung der ansprüche, wenn sie berechtigt sind und haben mehrere erfolge für unsere kunden erzielt.

beste grüsse

dickie59

für kinder ist der sinnvollste abschluß zum eintritt eines studiums und berufsausbildung. ich gehe sehr vorsichtig mit den schüler-bu produkten um, aussderm ist immer noch fraglich, welche umstellung der tarif nach erfolgter berufsausbildung erfährt.

Woher ich das weiß:Beruf – Versicherungsmakler

Ich bin auch nicht Herr Gabriel, mache das aber seit Jahren !

  • natürlich liest man NICHT, wenn Versicherung zahlen. Interessiert keinen, kann man kein Geld mit verdienen ! Passiert aber wesentlich häufiger. Gute Versicherungen haben Quoten von 90%+
  • "bewiesen" wird das über einen Facharzt
  • manchmal sind die Diagnosen nicht vollständig oder es fehlen Angaben. Die können nachgereicht werden. Alles schon gehabt, kein Problem.
  • wie alt ist das Kind und was für eine Höhe bis zu welchem Alter... braucht und möchte es ?
  • wie gesagt, bei guten Anbietern liegt die Zahlungsquote bei 90% und höher. Das ist doch ein niedriges Risiko !
  • die Cosmos streitet sich in dem Bereich aber gern, wie Statistiken scheinbar offenbaren

Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig bei Bürojob?

Soweit ich weiß, gibt es für für die Erwerbsminderungsrente folgende zwei Voraussetzungen:

  • 3 Jahre Zahlungen
  • 5 Jahre Wartezeit

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, erhält man eine so hohe Rente, als wenn man mit dem bisherigen Durchschnittseinkommen bis zum Alter von 62 gearbeitet. In meinem Fall wären das ca. 1,5 Ost-Entgeltpunkte pro Jahr und bis 62 wären es 38 * 1,5 = 57 Punkte. 57 Punkte * 25,74 = 1.467 EUR. Davon werden soweit ich das verstanden habe noch 10,8% abgezogen = 1.309 EUR.

Aber eben diese gut 1.300 EUR wären dann die Erwerbsminderungsrente, richtig!?

EMI gibt es nur, wenn man in keinem Job mehr arbeiten kann - aber in welchem Fall passiert es, dass man zwar keine Maus mehr bewegen kann, aber etwas anderes arbeiten kann? Wenn man nicht mal eine Maus bewegen kann, dann dürfte jede Art von körperlicher Arbeit ausfallen. Aber gibt es überhaupt irgend eine geistige Arbeit, welche man ausführen könnte, wenn man zum Maus schubsen nicht mehr taugt?

Selbst bei Burn-Out etc. werde ich ja kaum in der Lage sein, einfache körperliche Arbeiten auszuführen. Diese sind dann ja in der Regel aufgrund Unterforderung und Monotonie noch mehr Burn-Out gefährdet. Aber ich möchte mal psychische Probleme aus dieser Frage ausschließen, da diese doch kontrovers zu diskutieren sind.

Für die meisten Bürojobs fällt daher meines Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit zusammen. Oder welchen Fall könntet ihr euch vorstellen, dass man keine Maus mehr bewegen kann, aber ohne Probleme andere Jobs verrichten kann!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?