Btm löschen lassen

4 Antworten

Es ist sicher Deutschlandweit. Allerdings reagieren Polizisten in jedem Bundesland anders auf solche Einträge. In Berlin oder Hamburg zählt ein BTM Eintrag zum guten Ton. In München bist du damit nahezu ein Schwerverbrecher.

Es gibt eine Verjährungsfrist. Aber ganz gelöscht wird so etwas nie. Die Datenkrake hat sehr viel Ausdauer.

Das ist nur in Deutschland, geht eine Meldung an die Führerscheinstelle und, bleibt in deinen Akten, wie lange kann ich Dir nicht sagen, aber sicher so 5 Jahre. Sei froh das Du noch den Führerschein hast.

Höchstwahrscheinlich handelt sich um eine personengebundene Eintragung im Auskunftssystem der Polizei (POLAS) - hier: BtM - Konsum.

Bei jeder Kontrolle kann diese Information von den Beamten abgefragt werden.

Wenn keine neuen Feststellungen oder Taten hinzukommen, wird dieser Eintrag nach 5 Jahren gelöscht.

Im Zweifelsfall kann man über den Datenschutzbeauftragten des jeweiligen Landes Einsicht zum Eintrag und ggf. die Löschung beantragen.

Was möchtest Du wissen?