Bringen Aktien nur einmal im Jahr Dividende?

5 Antworten

Zunächst erhält man nur dann eine Dividende, wenn die Gesellschaft eine solche ausschüttet.

Das ist nicht garantiert, sondern abhängig von dem Geschäftsergebnis und der allgemeinen Dividendenpolitik der Gesellschaft.

Je nach Region gibt es grundätzlich folgende unterschiedliche Formen der Dividendenausschüttung, so es eine solche gibt:

  • Jahresdividende
  • Zwischen- und Schlußdividende
  • Quartalsdividenden

Mir erschließt sich der Sinn nicht, öfters Dividenden auszuschütten. zumal jede Dividende für den Aktionär ein Null-Summen-Spiel ist, da die Dividende am Tag der Ausschüttung vom Kurswert kurschwankungsbereiningt abgezogen wird.

Günter

Bei einem Festgeld bei der Bank bekommt man ja auch nur 1 x im Jahr eine Gutschrift. Es kommt nicht darauf an wie oft gezahlt wird sondern wieviel das ist. Die Rendite ist ausschlaggebend nach der du fragen mußt und nicht nach der Häufigkeit.

US Aktien schütten tw. quartalsweise aus.

Was soll das Bringen? Wenns nur so selten ist.

Ob du jetzt 1 x 100,- € bekommst oder 4 x 25,- € ist doch wuppe.

Meine jährliche Dividende ist 5-stellig.

Meine Dividende ist 10 stellig, also pro quartal

warum übertreibt ihr alle immer so

@MarcusA00

Da musst du den Typen fragen, der meinen Beitrag kommentiert hatte.

Es gibt verschiedene Abrechnungszeiträume.

Meine Aktien schütten monatlich, bzw im Kalendervierteljahr die Dividenden aus

Welche Aktien schütten den monatlich Dividende aus?

Mir ist keine bekannt!

@turnmami

Und die wären? Wie hoch ist die Dividendenrendite?

@christl10

Da muss ich erst in meinem Depot nachsehen. Habe nicht alle Aktien im Kopf

@turnmami

Hast du denn so viele Posten?

Ich habe nur 8 verschiedene Aktien.

@turnmami

Du bekommst monatlich Dividendenabrechnungen und weisst nicht, was für Aktien das sind?

@Zappzappzapp

Glaubst du im Ernst, ich sitze nur vor dem PC und schaue in mein Depot? Ich sehe da oft Monate nicht nach, da ich das als langfristige Anlage sehe..

@turnmami

Ich wüsste nicht, wieso man "nur vor dem PC" sitzen müsste, um monatliche Dividendenabrechnungen zu prüfen, wieso man diese außergewöhnlichen Aktien, von denen es nur überhaupt sehr wenige gibt, nicht kennt und wieso man "Monate" sein Depot nicht ansieht, nur weil es sich um eine langfristige Anlage handelt.

Zumindest sehr ungewöhnlich.

Ebenso dass jemand mehr Zeit hier mit GF verbringt, als damit, auf sein Geld "aufzupassen". Aber das ist selbstverständlich Dir überlassen, jeder setzt seine eigenen Prioritäten.

Nicht unbedingt, ich habe Aktien im Depot die bringen mehrmals im Jahr Erträge.

Was möchtest Du wissen?