Brief versehentlich geöffnet - was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

HAb ich auch immer genauso gemacht,w enn ich versehentlich auf Job was "falsches" öffnete. zettel drauf a la, entschuldigung, versehentlich geöffnet, Gruss xy.. und sollte er nachfragen, dann nimm nen Zettel, schreib es auf.. bzw. sag es langsam mit Blickkontakt, kurze Sätze.. dann kann er das von den Lippen lesen.

Wird schon okay sein, kann ja mal passieren.

oke gut danke:)

Wenn es sonst keinen Grund gibt warum er dir misstrauen sollte und ihr ein angenehmes Verhältnis zueinander pflegt, wüsste ich nicht warum er dir den Fauxpass unnötig krumm oder übel nehmen sollte. Kann in einem Einzelfall schon mal passieren und ist auch wenn vertraulich für gewöhnlich kein Grund, seinem Gegenüber den Kopf abzureissen. Einfach ne Notiz da lassen bzw bei nächster Gelegenheit direkt persönlich ausrichten dass du nicht drauf geachtet hattest, an wen der Brief addressiert war.

ja denke ich auch...danke:) hab echt schon voll das schlechte gewissen gehabt^^

Mach das hinaus so wie du das bereits beschrieben hast. Du kannst ja noch so lange warten bis du den Brief aushändigst, bis der Mitbewohner wieder da ist.

Brief zukleben und den Vermerk "versehentlich geöffnet" anbringen.

So was passiert eben.

danke:)

Du behältst ihn solang bis der Mitbewohner wieder da ist und gibst ihn den persönlich mit einem Zettel wo es drauf erklärt ist.

und dann sagen das es ein ausversehen war?:/

okey danke:)

Was möchtest Du wissen?