Braucht man zum überweisen den Kontoinhaber

5 Antworten

Nein, bitte den Verkäufer, dir den Namen mitzuteilen, sonst kommt das Geld evtl. zurück. Es sei denn, der Verkäufer hat nur den Firmennamen angegeben, das geht dann auch, dieser ersetzt den "normalen" Namen

gib den ebay namen des verkäufers an. wenn es ein gewerblicher verkäufer ist, lautet das konto vielleicht auf firmennamen. dann kommt das geld so an. übrigens entfällt ja auch künftig die prüfung auf den namen, hab ich im radio gehört.

Bei den meisten Banken kommt es an. Ausserdem kenne ich es auch bei Ebay, dass dort mangelhafte Angaben waren und ich habe oft ohne Empfänger eine Überweisung getätigt. Nur einmal kam eine zurück. Den Banken und dem System ist es ziemlich egal, was dort steht, da der Abgleich eh anders stattfindet.

Es geht auch ohne Namen aber ich würde zur Sicherheit trotzdem den Namen wissen wollen, wobei es natürlich auf den Betrag ankommmt. Bei 10,- Euro verlierst Du ja nicht allzu viel.

ohne Name und Adresse überweise ich an keinen Versteigerer bei eBay, einfach dem Verkäufer über Bezahl-Funktion mitteilen, dass Du für die Überweisung seinen Namenn und die Adresse benötigst.

Was möchtest Du wissen?