braucht man einen Erbschein? Wenn Mutter und Tochter erben, die Tochter auf das Erbe verzichtet

4 Antworten

Keinen Erbschein beantragen, sondern beim Amtsgericht für Erbschaftsangelegenheiten auf das Erbe verzichten, Sterbeurkunde bzw. Familien-Stammbuch des Verstorbenen mitbringen.

Man braucht beides. Einen Erbschein und eine notariell beglaubigte Erbausschlagung oder Verzichtserklärung.

Man kann das Erbe beim Amtgericht ausschlagen. Unterschrift genügt.

Hier im Ländle geht sowas z.B. nur beim Notar. Aber mag sein, dass es in anderen Bundesländern anders geregelt ist.

@SecondAttempt

Ich habe es vor 3 Monaten gemacht, in NRW

Die Ausschlagung einer Erbschaft ist nur innerhalb der Ausschlagungsfrist des § 1944 BGB möglich!

Was möchtest Du wissen?