Brauche Hilfe was ein Gewerbe betrifft

2 Antworten

du mußt ab dem ersten Verkauf (mit Gewinnerzielungsabsicht) einen Gewerbeschein haben.

Wenn du schon einen Beruf hast und deswegen Krankenversichert bist, brauchst du im Nebenverdienst kein private KV

Aber, du mußt dich auch beim Finanzamt anmelden wegen der Umsastzsteuer und Einkommensteuer.

Ahja ok danke, läuft das mit dem Finanzamt dann Automatisch wenn ich den Gewerbeschein habe oder muss ich das extra melden und kostet mich das dann auch Gewerbesteuer? wenn ja wo hoch sind da die kosten?

@Ninja87

du solltest dich vor dir aus beim Finanzamt melden und (wenn du die Bedingungen erfüllst) erst mal ein Kleingewerbe anmelden, denn dann wird es beim Steuerberater nicht ganz so teuer und duch brauchst keine doppelte Buchführung, sondern nur eine Einnahmen-Überschussrechnung.

Details zum Kleingewerbe und generell zur Gründung bekommst du hier:

http://www.gewerbe-anmelden.info/kleingewerbe.html

Die Meldung beim Finanzamt kostet nichts.

Schon wenn du die ersten Anzeigen schaltest musst du das als Gewerbe anmelden, weil es im Gewerberecht keine Freibeträge gibt. Es zählt alleine die Absicht, Gewinne erzielen zu wollen. Ob sich diese Hoffnung erfüllt oder man Verluste macht, ist dem Gewerbeamt egal...

Wenn du das Gewerbe beim Gewerbeamt anmeldest, informieren die das Finanzamt, die IHK und die Berufsgenossenschaft. Vom Finanzamt kommt dann ein Fragebogen zur steuerlichen Erfassung.

Deine GKV wird von deinen Gewinnen ebenso etwas abhaben wollen, wie das Finanzamt. Daher solltest du etwa 30 % deiner Gewinne für evtl. Nachzahlungen zur Seite legen.

Was möchtest Du wissen?