brauche hilfe beim schreiben ,an das gericht ,möchte um ratenzahlung bitten....könnt ihr mir helfen

2 Antworten

Da schreibst Du einfach, wie es ist.

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus den und den Gründen (die solltest Du dann schon anführen) bin ich leider nicht in der Lage, den geforderten Betrag in Höhe von x Euro in einer Summe zu zahlen. Ich beantrage daher eine Ratenzahlung wie folgt:

jeweils zum soundsovielten des Monats x Euro, beginnend zu dem und dem Datum

Aber bleib bitte realistisch und nimm die Leute ernst. Versuche nicht, eine Forderung von 5.000 Euro in 20-Euro-Raten zu zahlen.

Du könntest natürlich auch noch mal den Anwalt fragen, der Dich beim Prozeß vertreten hat.

Schreibe einfach, dass Du in Raten (Höhe angeben) zahlen willst. Sollte es eine Geldstrafe sein, die Du zahlen mußt, kannst Du die Strafe auch in gemeinnützige Stunden umwandeln lassen. Schreibe das dann entsprechend.

Und eine detaillierte Aufstellung über Einnahmen/Ausgaben brauchen die, mit sämtlichen Nachweisen!

Was möchtest Du wissen?