brauche dringent Info. alter Arbeitsnachweis DDR für Rente

4 Antworten

Du musst doch wissen, wo du zu der Zeit krankenversichert warst. Die Krankenkasse muss solche Unterlagen 50 Jahre lang aufbewahren.

In der ehemaligen DDR lief das Nachweisverfahren anders als im Bundesgebiet. Sort gab es keine Krankenkassen.

Das dürfte dann ein Problem werden. Hast Du denn in GAR KEINE Rentenkasse eingezahlt? Gab's sowas in der DDR nicht oder sind diese Kassen inklusive aller Unterlagen verschwunden?

Hi,

eigentlich wurden die Arbeitsverhältnisse doch in den grünen SV-Ausweis eingetragen.

Vielleicht hast Du den ja noch.

beangato

Mir ging es ähnlich, Geh´zur BfA (dein Rententräger), die wissen wohl Bescheid. Und die haben auch Zugriff auf die in Frankfurt/Oder gespeicherten Daten der DDR-Arbeit. Wichtig: Gilt nur bis 31.12.2011- aber weißt Du ja sicher.

BfA wohl kaum... Die gibt es bereits seit dem 01.10.2005 nicht mehr...

Rente, Altersarmut übertrieben?

Hallo,

man hört in letzter Zeit immer mehr von Altersarmut und von niedrigen Renten im Alter. Welche erfahrungen habt ihr damit gemacht? Reichen die Renten die den Rentnern im alter gezahlt werden aus?

Ich habe oft in den Nachrichten gehört die Renten sind so niedrig, es wären im durschnitt nur 700€... Ich dachte zu diesem Zeitpunkt wirklich die lage wäre für alle sehr schlimm.

Seid kurzem ist mein Vater rentner er hat sein Lebenlang gearbeitet und war auch nie einen Tag Arbeitslos. Nach all dem was ich im Fernsehen gehört habe dachte ich er würde auch nur ca 700-1100€ Rente bekommen, aber nein mein Vater der sein Lebenlang ich sage jetzt mal nur einen normalen durschnitts job hatte bekomme eine Rente von 1800€ und hat noch mit einer Betrieblichenrente vorgesorgt welche auch nochmal jeden Monat ca. 600€ bringt (ich weiß die Betrieblicherente wird nochmal anders (stärker) versteuert).

Aber das wären ja dann 1800€+600€= ca. 2400€. (Dazu muss ich aber sagen mein Vater hat sich nach 15 Ehe Jahren scheiden lassen, er war damals aussersich das, meine Mutter weil sie weniger Geld verdient, etwas von seiner Rente abbekommt, bei den 2400€ ist der anteil für meine Mutter bereits raus gerechnet).

Jetzt meine Frage wird das Theme Altersarmut von den Medien verschlimmert dagestellt? Oder warum bekommen die andern Menschen so wenig Rente?

Ich selbst bin jetzt erst anfang 20, habe aber mit verschiedenen Seiten im Internet überschlagen wie viel Rente ich bekommen würde, wenn ich mit 67Jahren in Rente gehen würde, ich würde auch ca (nur grob überschlagen) eine Rente von 1900€ bekommen. Wie gesagt ich habe es nur grob überschlagen. (Die 1900€ sind ohne meine Privatenvorsorgen die ich schon vor einigen Jahren abgeschlossen habe)

Ich habe einige Arbeitskollegen von mir gefragt die kurz vor der Rente stehen, (eigentlich auch ganz normale Menschen mit Standart Jobs), die meisten lagen auch zwischen einer Monatlichen Rente von 1600-1800€ (ohne das diese Privat vorgesorgt haben).

Jetzt nochmal meine Frage, wird das mit der Rente schlimmer dargestellt als es in Wahrheit ist? Oder warum bekommen so viele Leute so wenig Rente?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?