BMW oder Audi (Erstwagen)?

2 Antworten

bei dem Budget einen Kleinwagen, denn die angedachten Fahrzeuge bekommt man für das Budget nicht.

aha, ein gebrauchter 3er von 2005 kostet also mehr als 7000€? Ein Schwachsinn. Diese Fahrzeuge kannst du sogar für 2000€ kaufen, alles eine Frage des Alters und Laufleistung.

@Halunke535i

Budget != "Einkaufspreis einer Dauerbaustelle"

@freejack75

Schwachsinn, ich kenne genug Leute die für 4000-5000€ Euro Autos bis jenseits 200.000km ohne Probleme fuhren. Ausserdem kauft man sich als erstwagen kein teures Auto, was hat man davon wenn man in den ersten Monaten div. Beulen und Schäden reinfährt und das ding innerhalb 2 Jahren ein Wertverlust von 3000€ einfährt?

Mein Mercedes fährt auch nach 16 Jahren und 350.000km problemfrei ausser ein zwei Kleinigkeiten

@Halunke535i

nur die Wiederholung von Unverschämtheiten wie "Schwachsinn" macht es nicht besser.

In meinen Mercedes, der auch total problemfrei fährt, muss man eben ab und an mal ein paar "Kleinigkeiten" reinstecken (7g-Tronic spülen, Luftfederungs-Kompressor erneuern, Luftfeder erneuern, adaptive Dämpfer neu, ...).

Alles kein Thema, nur pauschal zu behaupten ein altes Mittelklasse-Auto kostet kein Geld ist reine Augenwischerei.

Dann habe ich mich mit Budget falsch ausgedrückt. Ich meine mit 6-7k den Preis des Autos.

@RickGrimes44

wenn das Geld über ist, und du dann so 2000,- ... 4000,- € pro Jahr (die natürlich nicht jedes Jahr in der Höhe anfallen müssen) ausgeben könntest, dann passt das schon.

Danke für die Antworten, wäre aber nett, wenn jemand eines der Autos mit den gefragten Angaben empfehlen könnte. :)

Laß es langsam angehen. Proll- Auto kannst Du später immer noch kaufen. Keinen Diesel.

Sind meiner Meinung nach keine Proll-Autos, aber danke. :)

Was möchtest Du wissen?