Blitzer vor Ampel?

6 Antworten

Der Blitz störte das Abbremsen? Wenn du mit der Ausrede zum zuständigen Ordnungsamt gehst, dann würde es mich nicht wundern, wenn die deine Fähigkeit zum Führen eines Kfz in Frage stellen...

"Der Blitz war sehr heftig und störte den gesamten Vorgang beim abbremsen zur Ampel"

Heißt das jetzt, dass Du nicht nur geblitzt wurdest, sondern auch noch bei rot über die Ampel gefahren bist?

Das wäre natürlich dd (doppelt dumm ), denn wärst Du nicht zu schnell gewesen,wärest Du nicht geblitzt worden  und  hättest punktgenau vor der Ampel halten können.

Eine andere Erklärung würde mir jetzt nicht einfallen, denn Du bremst doch mit den Füßen und siehst dabei das Bremspedal nicht.

Du warst zu schnell, Deine Geschwindigkeit wurde gemessen und aufgenommen. Du musst zahlen. Was hat das Anfahren oder Abbremsen an der Ampel mit Deiner vorangegangenen Geschwindigkeit zu tun?

Vermutlich wird man eher Deine Fahrtauglichkeit anzweifeln. Der Blitz wird nur ausgelöst, wenn Du Dich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hälst.

Erste Frage? Netter Versuch.... ;)

es blitzt doch nur wenn du zu schnell bist. was soll das amt da machen?

Hallo Martinzuhause, ich war ja auch zu schnell (67kmh) .

Jedoch empfinde ich diesen Blitzer in Höhe einer Ampel und in der Entfernung des "60"Schildes zum Blitzer zu kurz. Auch der Blitz war sehr heftig, so das man sich auf den eigentlichen "Vorgang zum Anhalten" gar nicht konzentrieren konnte. Man war definitiv abgelenkt.

@lwstudent

natürlich war man abgelenkt. aber man hat diese ablenkung auch selber verursachr

Was möchtest Du wissen?