Bleiben Grundbucheintrag Kosten gleich

3 Antworten

Die Kosten richten sich nach dem Verkehrswert. Werden nun zwei Eigentümer zu je 1/2 eingetragen, halbiert sich logischerweise der Verkehrswert pro Erwerbsvorgang und die Kosten bleiben die selben, wie wenn nur eine Person das Eigentum erworben hätte.

Hallo Raphael,

mal abgesehen davon, dass Ihr, wenn Ihr gemeinsam das Eigentumsrecht an dem Haus haben wollt, beide im Grundbuch stehen solltet, kannst Du Dir mit folgendem Link einen ersten Richtwert zur Höhe der Kosten errechnen.

http://www.interhyp.de/Notar-Grundbuchkostenrechner

Dabei wirst Du feststellen, dass nicht nach der Anzahl der einzutragenden Personen, sondern der Höhe der Grundschuld und dem Kaufpreis gefragt wird.

Ich hoffe, dass Dir das weiterhilft.

Viele Grüße

Annette, Interhyp AG

Wenn ihr das Haus zusammen erwerbt, solltet ihr auch beide im Grundbuch stehen! Ich möchte ansonsten nicht an die Probleme denken im Falle einer Scheidung!

Ich bin mir nicht ganz zu 100% sicher aber ich glaube, dass es teurer ist (das doppelte ) :)

Was möchtest Du wissen?