Bitte Helft Mir! Ich habe glaube ich einen Handy Vertrag unterschrieben?

5 Antworten

wenn du mit dem vertrag unzufrieden bist, und wenn das versprechen, dass das erste jahr kostenlos ist, nicht vertraglich festgehalten wurde, dann solltest du keine zeit mehr verlieren und umgehend eine schrfitliche kündigung verfassen.

darin solten deine aufgenommenen kundendaten, die vertragsnummer, das datum der kündigung und deine unterschrift enthalten sein...

akzeptiren die deine kündigung nicht, nimm dir einen anwalt oder die verbraucherzentrale zur hlfe

lg, Anna

Danke schonmal. Ja werde ich aber ich habe nichtmal eine Kundennummer der vertrag ist nur halb ausgefüllt einfach mega viel frei und bei Kundennummer steht nichts ...

Komme ich da irgendwie vorzeitig raus?

Mit Zugang der Widerrufsbelehrung, frühestens jedoch bei Zugang der Ware hast Du ein 14 tägiges Widerrufsrecht bei einem solchen "Haustürgeschäft".

Kündigen würde ich nicht, da der Vertrag gewiss über 2 Jahre läuft, und Du das 2. Jahr dann zahlen würdest.

Bist du dir da hundert prozentig sicher? Mir wrüde ein Stein vom Herzen fallen. Wie reiche ih die am besten ein? Vielleicht lesen die die ja einfach nicht ?

@TheHelpless95

Schriftlich den Vertrag widerrufen, und die Ware wenn diese ankommt zurücksenden.

@Antitroll1234

Ok gut mache Ich Danke dir schonmal :)

@Antitroll1234

Die müssen das lesen.

Wenn die Unterlagen SCHRIFTLICH bei dir eingehen, beginnt die Widerrufsfrist.

Falls es keine Vordruck gibt, ein kurzes Schreiben aufsetzen:

"Hiermit widerrufe ich den am xx.x..xx. als Haustürgeschäft (WICHTIG) am Bahnhof xx, Adresse + Ort abgeschlossen Vertrag, Eingang der Vertragsunterlagen bei mir am xx.xx,. "

Das Schreiben als EINSCHREIBEN abschicken, entweder Einwurf-, oder besser als Übergabeeinschreiben.

Ein Einschreiben gilt als zugestellt, und im Streitfall als GELESEN. (Egal ob derEmpfänger da wirklichgelesen hat, da Schreiben ist gültig)

@Carthoris

Danke Danke Danke!!! Also Montag direkt zur Post und abschicken Danke!

Ganz einfach einen eventuellen Vertrag widerrufen.

Du solltest mit deinen Unterlagen eine Widerufsbelehung erhalten haben, wenn nicht, dann muss sie dir noch zugestellt werden. Solange du diese nicht hast gilt in diesem Falle auch ein eventueller Vertrag nicht und ab dem Zeitpunkt wo du sie hast, kannst du umgehend schriftlich widerrufen. Dafür hast du dann 14 Tage Zeit.

lügen dürfen sie nicht aber sie tun es weil du keine beweise hast was sie gesagt haben und sie haben extra einen stand auf der straße aufgebaut du wirst sie vermutlich nie wieder sehen und du kannst diesen vertrag natürlich auch kündigen da es eine kündigungsfrist gibt aber das sie anrufen glaube ich nicht da sie einfach sagen sie haben angerufen und du wolltest diesen vertrag deswegen schreib einen brief das du deinen vertrag kündigen willst natürlich kommst du da noch raus solltest dich aber beeilen da es wie gesagt eine frist gibt im notfall kannst du dir auch einen kostenlosen rechtsanwalt dazu nehmen (kostenlos wenn du hartz iv bist)

http://www.mobilcom-debitel.de/hilfe/vertrag-konditionen/vertrag-kuendigen/

Ne bin nicht Hartz 4 bin Student :D weiß selber nicht wie ich so dumm sein konnte. Aber meine Befürchtung ist dass die trotzdem Kosten abbuchen können die das? Einfach nichts benutze und ales versuche um vorher zu kündigen?

@TheHelpless95

ob du es benutzt oder nicht du kannst es kündigen und falls du es nicht benutzt und sie sagen "doch hast du du musst das und das bezahlen" müssen sie eine rechnung vorlegen und die kann man garnicht fälschen und wie gesagt ob du es benutzt oder nicht du kannst es zu 1000% kündigen mach dir da keine sorgen

@BangKlick

Ja ich meine nur dass die niht einfach ne Grundgebühr zu schicken oder so... mache mir echt mega Gedanken grade...

@BangKlick
du kannst es zu 1000% kündigen mach dir da keine sorgen

Ja sicher kann er den Vertrag fristgerecht zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen^^

Er will aber den Vertrag gar nicht !
Da hilft keine Kündigung denn kündigen kann er zum Ende der Vertragslaufzeit, der Vertrag wird wohl 2 Jahre gelten, und nach dem 1. Jahr zahlt er bis zum Ende des Vertrages.

@TheHelpless95

Das regeln die anbieter untersich steht meist im vertrag unter Kündigungsgebür die ist aber meist ca 9-8euro

@Antitroll1234

Schwachsinn. habe eigene Erfahrung gemacht ich glaube in keinem Vertrag steht man muss dieses Angebot 2 Jahre behalten muss bevor man es kündigen kann absolut falsch was du da schreibst

@TheHelpless95

da stehts doch :) Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses; im Falle eines Kaufvertrags beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat; im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie mit einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mobilcom-debitel GmbH, Europaplatz 5, 99091 Erfurt) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Aus- übung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung

@BangKlick

fortsetzung: verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die mobilcom-debitel Logistik GmbH, Abteilung Retouren, Fehmarnstraße 2, 24782 Büdelsdorf zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Bei Rücksendungen mit einem Warenwert bis 40 EUR tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. - Ende der Widerrufsbelehrung - Das Widerrufsrecht besteht nur, sofern Sie das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschlie- ßen, die weder überwiegend Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

@BangKlick
Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen

Widerrufen ja, Du schreibst aber Kündigen !

Und Kündigen kann er nur zum Ende der Vertragslaufzeit.

Unterschied zwischen Kündigen und Widerrufen ist dir bekannt ?

@BangKlick

Oh perfekt danke :) Was mache ich sollte die trotzdem schon jetzt was abbuchen ?

@BangKlick
habe eigene Erfahrung gemacht ich glaube in keinem Vertrag steht man muss dieses Angebot 2 Jahre behalten muss bevor man es kündigen kann absolut falsch was du da schreibst

Nahezu jeder Mobilfunkvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monate und verlängert sich dann um weitere 12 Monate wenn nicht gekündigt wird.
Und Kündigen kann der Fragesteller zum Ende der Vertragslaufzeit und nicht vorher.

Es ist ja nicht schlimm wenn Du dich nicht auskennst, aber weiterhin auf den Unsinn beharren welchen Du schreibst nützt dem Fragesteller níx.

Gegenteil wenn der Fragesteller nach deinem Ratschlag handelt und kündigt, ist er bis zum Ende der Vertragslaufzeit an den Vertrag gebunden.

Hier in diesem Fall sollte der Fragesteller, so wie ich es in meiner separaten Antwort beschrieben habe, den Vertrag WIDERRUFEN !

@TheHelpless95

Ja ich war mir doch nichtmal sicher ob ich das widerrufen kan Antitroll ich will das schnellstmöglich raus am besten ohne viel geld zahlen zu müssen. Da ist widerrufen natürlich noch besser aber wusste ja nichtmal dass das geht.

Es geht hier darum einen Vertrag zu widerrufen, nicht zu kündigen!

Einen Vertrag, der auf der Strasse (oder in einem Geschäft) abgeschlossen hat, kann man nicht widerrufen (der gilt die ganzen 24 Monate). Der "Werber" hat nun über 100 Euro verdient, da kann jeder mal für lügen.

Straße und Geschäft ist wohl kaum das gleiche :D Außerdem wurde bereits geklärt dass ich ein 14- tägiges Widerrufsrecht habe also ansatt Antworen zu geben von denen du keine Ahnung hast lieber nichts schreiben ;)

@TheHelpless95

Auf dem Vertrag steht folgendes: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses; im Falle eines Kaufvertrages beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag an dem die gelieferte Ware in Besitz genommen wurde.

@TheHelpless95

Dann hast du Glück gehabt, ein Strassenverkauf ist genau wie in einem Geschäft laut Gesetzgeber sonst nicht der 14 tägigen Widerspruchsfrist unterworfen (gilt nur für Fernabsatz: also Telefon- oder Internetbestellung).

@Curasanus

Du hast ja echt extremst keine Ahnung.

@TheHelpless95

Dann schau dir mal die gesetzlichen Richtlinien an, bevor du unwahre Vermutungen veröffentlichst...

@Curasanus

Dann hast du Glück gehabt, ein Strassenverkauf ist genau wie in einem Geschäft laut Gesetzgeber

Äh, nein.

Dann schau dir mal die gesetzlichen Richtlinien an, bevor du unwahre Vermutungen veröffentlichst...

...dies solltest DU machen, und mal nachschauen was unter Haustürgeschäfte fällt.

@Antitroll1234

Ein Vertragsabschluss auf einer öffentlichen Strasse ist kein Haustürgeschäft.

@Curasanus

Ein Vertragsabschluss auf einer öffentlichen Strasse ist kein Haustürgeschäft.

...der Gesetzgeber ist in BGB §312g Abs.1 anderer Ansicht:

(1) Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 355 zu.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html

Was "außerhalb Geschäftsräume" bedeutet findest Du in BGB §312b.

Daher hat der Fragesteller selbstverständlich ein Widerrufsrecht und ein Straßenverkauf ist natürlich nicht wie ein Kauf in einem Geschäftsraum, sondern zählt als Haustürgeschäft.

Was möchtest Du wissen?