Bitcoin Trading Haram?

5 Antworten

Ja,Börsengeschäfte,also Gewinne erzielen,wo andere Anleger Verluste erleiden,traden,Glücksspiel ist "haram",sofern Du strenggläubiger Muslim bist.

Nicht umsonst gibt es Geschäftsbanken speziell für Muslime.Selbst Zinsen nehmen ist haram.Und das ,selbst dann wenn diese kein Gewinn sondern maximal Ausgleich für Geldentwertung ist.

So sehen es jedenfall die islamischen Weisen.

Ich empfehle Dir nun ein enges SL zu setzen,und das dann nachzuziehen,denn jede Blase platzt einmal.Die des Bitcoin fällt außerordentlich lang und groß aus.^^

Zum Angucken oder auch mehr im Augenblick: Steinhoff international BV

Ich kenne mich mit deiner Religion nicht aus, aber Bitcoin ist Gluecksspiel und hat nichts mit Strategie zu tun. Keiner kennt den Bitcoin-Markt und versteht was da gerade abgeht..

Wenn ein muslimischer Araber eine Ölquelle besitzt und er verkauft das Öl zu spät und es ist weniger wert dann ist es doch auch keine Sünde/Haram. :)

Wow, vor einer Woche wusstest Du noch nicht, ob Du in Bitcoins investieren sollst und heute hast Du schon sehr viel Geld verdient? Und das obwohl Du als 20-jähriger Student nur 300€ oder 400€ (ich komme da nicht so ganz mit) monatlich anlegen willst?

Naja, seit letzter Woche haette er ~70% Gewinn machen koennen...

Ich hab 1500€ eingesetzt und habe durch Daily Trading 5000€ gemacht. hab in iota und bitcoin investiert

@Pumbaya

Auch ein blindes Huhn findet mal einen Korn

@Goss3n

Naja, in diesem Fall sind blinde Huehner ja foermlich drueber gestolpert.

Was möchtest Du wissen?