Bin ich zu schlecht für die Arbeitswelt?

9 Antworten

Meine Spontanidee wäre da Onlinehandel, dazu bräuchtest Du natürlich ein kleines Startkapital und ein Lager. Aber da kannst Du Dein eigenes Tempo bestimmen.

Frage mich aber jetzt nicht, was . Aber in die Richtung könnte man zumindest auch mal denken.

Du könntest dich als Mitarbeiter mit Defiziten einstellen lassen. Dann nimmt man darauf Rücksicht

sprich mal mit dem Chef darüber, ob das möglich wäre..

Wenn das in deiner Natur ist, bzw. angeboren ist, kannst du nichts daran ändern. Du musst nur den passenden Beruf finden. Es muss doch etwas geben, wo es nicht auf Schnelligkeit ankommt, sondern eher auf Genauigkeit.

Was sind denn deine Stärken? Darauf solltest du dich konzentrieren, nicht auf deine Schwächen.

Genau so sehe ich es auch,.

was macht Dir den Spaß?

Beispiel: Wenn Du gerne bastelst, schau nach Firmen die Arbeitsproben akzeptieren.

Du scheinst Deiner eigenen Aussage nach ja in irgendeinem Bereich eingeschränkt zu sein.
Mach Dir nichts daraus, Du bist so wie Du bist und das ist gut so.

Wenn Du nicht mehr standhalten kannst, dann gibt es sicher ein Programm, in dem Du Dich besser profilieren kannst, wenn es Dir darum geht. Möglicherweise ist es im Moment auch so, dass Du Deinen jetzigen Arbeitsplatz auch nur hast, weil Du als Quoten-Behinderter eingestellt wurdest. In dem Moment wäre Deine Leistung sowieso vollkommen egal (noch egaler als das Gelaber der Anderen).

Lass Dich nicht unterkriegen.

Geh in einen sozialen Beruf. Da kommt es mehr auf die Genauigkeit an, als auf Tempo. Oder werd Beamter. Die sind sehr langsam

Was möchtest Du wissen?